Januar 19

[Ankündigung Bloggeraktion] Mut zur Nische

Hallo ihr lieben
heute stelle ich euch eine tolle Aktion vor, die von einigen Bloggern ins Leben gerufen wurde. Es geht um die Aktion  „Mut zur Nische“ Mit verschiedenen Bloggern wird zum Ende eines Monats ein Nischenbuch vorgestellt. 

Was sind jetzt Nischenbücher??

Nischenbücher sind Bücher, die

1. keinem konkreten Genre zugeordnet werden können, weil sie z. B. Elemente aus mehreren enthalten, aber keines davon überwiegt,
oder
2. einem Nischengenre angehören und deshalb nicht von jedem angepackt werden, wie z. B. Steampunk, Science Fiction etc., oder Themen behandeln, die nicht massentauglich sind
und
3. von einem (kleinen) deutschen Verlag herausgebracht wurden, der nicht die Reichweite eines großen Publikumsverlags hat und deshalb z. B. auch nicht in den Buchhandlungen vertreten ist, oder selbst verlegt wurden (hier allerdings mit der Vorgabe, dass es „saubere“ Arbeit ist).
Die erste Aktion startet am 31.01.17. Also merkt euch das Datum schon mal vor. Mit welchen Buch wir anfangen bleibt natürlich geheim.  :-). Schaut dann gerne hier vorbei. Ich freue mich über jeden Besuch. 🙂




Folgende Blogger sind neben Sandra Florean  dabei: 
Saskia Heile 
Alexandra Schäfer  
Diana Drewes http://abendsternchen.blogspot.de/  
Lea Phelina http://www.leaphelina.de/
Desiree Hensel http://eineleidenschaftfuerbuecher.blogspot.de/?m=1 
Desiree Schaadt http://romanticbookfan.blogspot.de/ 
Nadja Bickhardt http://bookwormdreamers.blogspot.de/ 
Teja Ciolczyk http://gwynnys-lesezauber.blogspot.de/ 
Susi Maus http://booklover0405.blogspot.de/ 
Sandra Seibel
Melli Müller http://bonniesbuch.wixsite.com/bonniesbuch 
Jacqueline Sprey http://books-beauty-and-creativity.blogspot.de/?m=1 
Sara Merzo http://tastenklecks.blogspot.de/
Coral http://vampirebiteff.wixsite.com/bitys-buecherweltund 
Stefanie Steger (als unsere Grafikdesignerin) http://www.werbeagentursteger.at/

Du willst mitmachen?
Sehr gern! Wir freuen uns über jeden, der dabei ist. Das geht auf unterschiedliche Weise:
a) wenn Du das Buch schon kennst:
verwende unser Banner,
poste Deinen Beitrag mit dem Hashtag #MutzurNische und
verlinke die Seite, über die Du auf diese Aktion aufmerksam geworden bist.
b) Du willst aktiv mitwirken?
Dann sprich mich gern an. Wir haben auf Facebook eine Planungsgruppe, wo wir geeignete Bücher auswählen und Beiträge besprechen.
c) Du bist Autor und willst uns Dein Buch vorschlagen?
Sehr gern, solange es die o. g. Kriterien erfüllt. Poste Dein Buch gern in die Kommentare oder komm in unsere Gruppe: „Mut zur Nische“ auf Facebook.


 

Januar 19

# 10 – Rezension zu Goldprinz


Autor: Amber Auburn
Titel: Goldprinz
Serie: Academy of Shapeshifters Episode 10
Seitenzahl: 88 Seiten
Preis: 0,99 €
Erscheinungsdatum: 29.12.2016

Klappentext
»Lena, du hast O´Connell doch erlebt. Er bedroht Viktor und uns alle. Wenn wir die Spiele gewinnen, hat er nichts mehr gegen uns in der Hand. «

Die alljährlichen Spiele werden im Camp der Reptii fortgesetzt. Lena und ihre Freunde geben alles, um für ihre Mannschaft Punkte zu erzielen. Doch O´Connell verändert weiterhin die Spielregeln und macht es ihnen damit immer schwerer. Als sie bei einem Spiel sogar dazu gezwungen werden Menschen zu jagen, hört für Lena der Spaß auf.
Sie beschließt, gemeinsam mit Finn und Noel dem Anführer der Captoren nachzustellen und übersieht dabei, dass es mehr als einen Feind gibt.

Kritik
Das Cover ist sehr gelungen, in diesem Band spielt Jeff eine große Rolle, dieser ziert auch das Cover. Die Autorin bleibt sich ihrem Stil treu. Dieser ist abwechslungsreich und spannend gehalten. 
Was auffällig ist an dieser Episode, es geht deutlich aggressiver zu. Besonders Augenmerkt liegt hier auf der Szene mit Kieran. Das kam für mich sehr überraschend, auch wenn ich denke dass es Zeit wurde. Zu meinem Leidwesen bin ich mit ihm und seiner Art nie klar gekommen.
Die Wandlerspiele erreichen ihren Höhepunkt mit der letzten Aufgabe. O‘ Connell war mir schon vorher unsympathisch, aber mit der Aufgabe übertrifft er alles.
Wie schon erwähnt spielt Jeff eine wichtige Rolle, das zeigt sich aber erst am Ende der Episode, und außerdem denke ich das er gar nicht so schlimm ist wie er sich dem Leser präsentiert. Aber mehr lest ihr am besten selbst. Ich möchte ja nicht zu viel vor wegnehmen.
Zusammenfassend lässt sich sagen, das diese Episode wieder sehr schön zu lesen war und ich bin sehr gespannt wie es weiter geht in der Academy of Shapeshifters.
Fazit
Das Buch erhält volle 5 Sterne, es war wie immer eine sehr spannende Episode und ich freue mich schon auf die Fortsetzung