Januar 13

[Rezension] Wächter – Die letzte Entscheidung

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51a1taMQbbL._SX326_BO1,204,203,200_.jpg

Autor: Jessica Stephens
Titel: Wächter – Die letzte Entscheinung
Seitenzahl: 300 Seiten
Reihe: Wächter Saga Band 3
Preis: Kindle Edition 3,99 €
Erscheinungsdatum: 13.10.2017
Verlag: Independently published

Klappentext
Melody lebt, sie hat den entscheidenden Kampf um die Regentschaft überstanden und dabei alles verloren. Eingesperrt und bewacht vom neuen Regenten muss sie ihre Tage bestreiten. Doch viel schwerer wiegt die Trauer über die Verluste, aber sie ist wie leer, einfach nicht fähig zu trauern. Ihre Liebe zu Ethan ist zerstört, sie fühlt sich einsam und ihre Trauer zerfrisst sie. Als sie das Gefühl hat, verloren zu sein, fällt sie eine folgenschwere Entscheidung – sie will keine Wächterin mehr sein. Aber wer einmal die Welt der Wächter verlässt, für den gibt es kein Zurück mehr – wird Melody alles aufgeben, wofür sie gekämpft hat? 

Kritik
Dies ist der letzte Band der Wächter Reihe. Im folgenden nun mein Leseeindruck. Das Cover ist wieder sehr gut gelungen, es passt gut zu den vorhergehenden Bänden.

Der Schreibstil ist wie auch schon bei den anderen Bänden abwechslungsreich und spannend gehälten. Das Buch lässt sich flüssig hintereinander weg lesen. Es herrscht der übliche Kapitelaufbau vor. 
Die Charaktere machen nochmals eine Entwicklung durch und für manche gibt es einige Überraschungen, von denen man so nichts ahnen konnte. 

Die Story folgt einem roten Faden der sich durch alle drei Bände zieht. An keiner Stelle ist etwas unschlüssig. Es werden für mich viele offene Fragen geklärt. Und es wird auch so einiges anderes klar. Aber ich möchte ja nicht zu viel verraten.

Zusammenfassend ein toller und spannender finaler Band der Wächter Reihe. Es bekommt eine klare Leseempfehlung von mir.

Fazit
Das Buch erhält volle 5 Sterne, ein klasse Reihenfinale. Eine klare Lese- und Kaufemüfehlung. 

Januar 13

Januar Update (1)

Hallo liebe Leser,

ich werde jetzt versuchen euch immer ein kleines Update zu liefern, zum Beispiel was ich gerade lese oder ähnliches.
Aber legen wir gleich mal los.

Als erstes musste ich dieses Jahr erstmals ein Buch abbrechen und zwar traf es Nina MacKays Aschenputtel und die Erbsenphobie. Irgendwie konnte mich dieses Buch leider nicht fesseln. Aber vielleicht gebe ich dem Buch später im Jahr eine zweite Chance.

Desweiteren baue ich mir gerade ein Book Journal. Bei Gelegenheit zeige ich euch mal die ersten Ergebnisse. Wer von euch hat denn auch ein Buch der Bücher?

Zur Zeit lese ich einige Bücher parallel, ich weiß es ist verrückt. Es handelt sich um Elfenspiel von Jess A. Loup. Bisher ein sehr fesselndes Buch, weswegen Nebelring von I.Reen Bow noch etwas warten muss.

So das war es auch schon fürs erste. Wie sieht eure Januar Planung aus, oder habt ihr keine feste Planung. ?

Liebe Grüße
Susi alias Booklovers