April 24

[Rezension] Geliebte der Nacht

Autor: Lara Adrian
Titel: Geliebte der Nacht
reihe: Midnight Breed Band 1
Seitenzahl:462 Seiten
Preis: 9,95€
Erscheinungsdatum: 06.09.2007
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51U5-gs3vJL._SX342_BO1,204,203,200_.jpg
Klappentext
Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die Fotografin Gabrielle Maxwell Zeugin eines schrecklichen Verbrechens. Sechs Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm das Blut aus. Doch obwohl Gabrielle die grauenhafte Szenerie mit ihrem Fotohandy festgehalten hat, schenkt die Polizei ihr keinen Glauben. Erst der gutaussehende Kommissar Lucan Thorne scheint Gabrielle ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf. Gabrielle ahnt nicht, dass Thorne in Wahrheit ein Vampir ist …
Kritik
Das Cover finde ich sehr gut gelunge, es wirkt sehr geheimnisvoll und macht neugierig auf das Buch.
Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Außerdem folgt der Inhalt einem imiginären roten Faden.
Als ich begonnen habe zu lesen, dachte ich erstmal das es doch etwas Ähnlichkeit mit der Black Dagger Reihe von J.R Ward hat. Aber je weiter ich im Buch vorwarts kam, deso mehr musste ich diesen Gedanken verwerfen.
Es ist sehr spannend zu lesen und auch werden in dieser Reihe andere Vampire erledigt und das mit allen Mitteln.
Die Charakere sind toll herausgearbeitet und die Idee mit den Stammesgefährten finde ich toll.
Und von Lucan brauche ich glaube nicht so viel zu schreiben.Denn jeder der das Buch gelesen hat weiß das er einfach nur ohne Worte und nicht zu beschreiben ist.
An alle anderen die das Buch nicht gelesen haben, ich kann es euch wärmstens empfehlen.
Zusammenfassend ein toller Auftakt zu einer klasse Reihe. Ich bin schon sehr auf den zweiten Band gespannt.
Fazit
Das Buch erhält 5 Sterne, ein spannender erotscher Auftakt zu einer vielversprechenden Reihe.
April 24

[Rezension] #famous

Autor: Jilly Gagnon
Titel: #famous: Ein Foto, eine handvoll Pommes und den Bauch voller Schmetterlinge
Seitenzahl: 400 Seiten
Preis: 14,00€ ( broschiert)
Erscheinungsdatum:13.02.2018
Verlag: Thienemann – Esslinger

 

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51dtAsQNccL._SX328_BO1,204,203,200_.jpg

Klappentext
Eine turbulente Social-Media-Liebesgeschichte für Mädchen ab 12 Jahren.
Rachel kann es nicht fassen: Ihr stinknormales Leben wird plötzlich auf den Kopf gestellt, als sie ein Foto von ihrem heimlichen Schwarm postet. Das Foto verbreitet sich wie ein Lauffeuer und Kyle wird quasi über Nacht berühmt – genau wie ihre Schwärmerei für ihn. Die Presse stürzt sich auf das vermeintliche Traumpaar. Aber Kyle kann unmöglich Gefühle für sie, das hässliche Entlein, haben … oder etwa doch?
Kritik
Das Buch wurde mir von Netgalley zur Verfügung gestellt, ersteinmal vielen Dank dafür. Im folgenden nun mein Leseeindruck.
Das Cover ist schön erfrischend und lässt deutliche Rückschlüsse auf das genre zu. Außerdem passt es gut zum Inhalt, was ich immer sehr gut finde.
Der Schreibstil ist auf einen Jugendlichen angepasst und lässt sich sehr flüssig hintereinander weg lesen. Dieses Jegendbuch hat alles, was relevant ist in diesem Alter. Liebe, Stress mit Mitschülern und natürlich nicht zu vergessen Den Social Media Kanal Flit. Aber dazu verrate ich jetzt nicht zu viel.
Die Charaktere sind sympathisch und glaubhaft. Die Autorin hat das Konzeptz gut umgesetzt und zeigt die Probleme eines Jugendlichen. In dem Fall Rachel und Kyle. Beide müssen sich mit einigen Sachen rumschlagen, aber am besten lest ihr das Buch selbst. Sonst nehme ich zuviel vorweg.
Der Inhalt ist schlüssig von Anfang bis Ende und ob es ein Happy End gibt müsst ihr selbst herrausfinden.
Zusammenfassend ein tolles erfrischendes Jugendbuch, für alle die sich vielleicht nochmal in ihre eigende Jugend versetzen lassen möchten.
Fazit
Das Buch erhält volle 5 Sterne, eine spannende und gefühlvolle Geschichte voller Liebe und Hoffnung.