Juli 24

[Rezension] Mr. O – Ich darf dich nicht verführen

Autor: Lauren Blakely
Titel:Mr. O – Ich darf dich nicht verführen
Reihe: Big Rock Band 2
Seitenzahl: 304 Seiten
Preis: 8,99 € ( Kindle Edition)
Erscheinungsdatum: 05.02.2018
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41RkCsd968L._SX339_BO1,204,203,200_.jpg
Klappentext
Mein Name ist Nick Hammer. Aber nennt mich einfach Mr. O – denn ich kann jeder Frau den ersehnten Höhepunkt bescheren. Wieso sollte ich also ablehnen, wenn die süße, total scharfe Harper Holiday mich bittet, ihr Nachhilfe in Liebesdingen zu geben? Das Problem: Sie ist die kleine Schwester meines besten Freundes Spencer und damit für mich absolut tabu. Flirttipps geben: erlaubt. Flirttipps mit Harper ausprobieren: strengstens verboten. Doch je mehr Zeit wir miteinander verbringen – und je mehr schmutzige SMS wir uns schreiben – desto weniger kann ich mich zusammenreißen …

Kritik
Das Buch wurde mir von Netgalley als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, erst einmal vielen Dank dafür. Im folgenden nun mein Leseeindruck. Dies ist der zweite band der Big Rock Reihe, da ich den ersten nicht gelesen habe,was aber nicht so schlimm war. Man kann also die Bücher auch unabhängig voneinander lesen.

Der Schreibstil ist abwechslungsreich und humorvoll. Außerdem lässt sich das Buch ungefähr ab der Mitte flüssig weglesen. Den Anfang fand ich persönlich etwas langatmig. Doch so nach und nach entwickelt sich die Story zu einer schönen Liebesgeschichte. Aber ich verrate an dieser Stelle nicht zu viel. Die Charaktere sind gut herausgearbeitet. Außerdem folgt die Story einem imaginären roten Faden

Zusammenfassend ein tolles Buch, was eine Leseempfehlung von mir erhält.

Fazit
Das Buch erhält 5 Sterne, ein toller zweiter Band der zum mitfiebern einlädt.

Juli 22

Neuzugänge Juli

Hallo liebe Leser,

heute zeige ich euch meine wenigen Neuzugänge des Monats. Es waren insgesamt bisher vier Bücher und alle und alle sind Thriller. Es finden sich Autoren wie Derek Meister und Thomas Vaucher darunter. Die beiden Bücher von Thomas Vaucher sind Rezensionsexemplare bzw. für eine Blogtour die im August stattfinden soll, daher zu diesen Büchern noch nicht so viel.

Von Derek Meister durfte die Sandwitwe einziehen, ich fand den Klappentext sehr interessant. Mal sehen ob es meine Erwartungen erfüllen kann.

Das vierte Buch ist von Nicole Neubauer, eine mir völlig unbekannte Autorin. Wer kennt Bücher von Ihr? Der Titel des Buches ist „Kellerkind“. Auch hat sich hier der Klappentext sehr gut gelesen.

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61Kurc1H88L._SX332_BO1,204,203,200_.jpg

 

Das waren auch schon meine Neuzugänge, welche Bücher sind in euren Regalen eingezogen. Verratet es mir doch gerne mal.

Einen schönen Sonntag an alle.

Liebe Grüße

Susi alias Booklovers

Juli 21

[Rezension]Ganz ohne Berührungsängste

Autor: Tanja Kelebek
Titel: Ganz ohne Berührungsängste: Dann klappts auch mit den Nachbarn!
Seitenzahl: 62 Seiten
Preis: 3,99€ ( Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 23.05.2018
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51Snu-lZ%2BbL._SX311_BO1,204,203,200_.jpg
Klappentext
„Du kommen Besuch, okay?“ Mit diesen und noch viel mehr Worten hat mir Frau Öztürk mitgeteilt, dass sie ab sofort unsere neue Nachbarin ist. Frau Öztürk ist sehr nett, vor allem ist sie sehr bestimmt. Es fällt schwer, ihr einen Wunsch abzuschlagen. Außerdem bin ich gerade verdammt abenteuerlustig. In sieben grenzgenialen Kurzgeschichten erlebt man hautnah, wie es sich unter anderem anfühlt, mitten in einer türkischen Hochzeit zu sitzen, warum Oma Herztropfen braucht, wenn die Cousine ihren neuen Freund vorstellt und wie man eine Partynacht mit einer ungarischen Freundin überlebt. Erzählt mit rabenschwarzem Humor, jedoch ganz ohne Berührungsängste.

Kritik

Das Buch wurde mir freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, erst einmal vielen Dank dafür an die Autorin. Da der Klappentext schon sehr lustig klang musste ich das Buch natürlich unbedingt lesen. Im folgenden nun mein Leseeindruck.

Das Cover ist schlicht und einfach gehalten und verrät kaum was über den Inhalt, was mir sehr gut gefällt. Der Schreibstil ist humorvoll und lässt sich flüssig hintereinander weg lesen.

Es gibt verschiedene Kurzgeschichten, die uns Lesern die verschiedensten Kulturen näher bringen, natürlich kommt da auch der Humor nicht zu kurz. Wer bei diesem Buch nicht lacht ist selber schuld.

Das Buch lässt den Leser wunderbar Abschalten und nicht ganz so viel nachdenken und auch herzhaft lachen.

Zusammenfassend eine tolle Sammlung von Kurzgeschichten aller Kulturen. Eine klare Leseempfehlung bekommt  das Buch noch dazu.

 

Fazit

Ich vergebe 5 Sterne, sehr humorvoll bringt uns die Autoren Kulturen anderer Länder näher.