Oktober 5

[Rezension] Save us

Autor: Mona Kasten
Titel: Save us
Reihe: Maxton Hall Band 3
Seitenzahl: 384 Seiten
Preis: 12,90 €
Erscheinungsdatum: 31.08.2018
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51Ox-dbqDFL._SX314_BO1,204,203,200_.jpg
Klappentext
Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben – nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind …

Kritik
Dies ist der finale Band der Maxton Hall Reihe. Das Cover passt gut zu den vorhergehenden Bänden.

Es gibt wieder den Kapitelaufbau, auch in diesem Band wird zeitweise wieder aus der Sicht von verschiedenen Personen geschrieben, das gefällt mir sehr gut, denn es macht Gefühle deutlicher. Der Schreibstil ist abwechslungsreich und spannend gehalten. Außerdem überzeugt das Buch durch einige unerwartete Wendungen, von denen man einige nicht kommen sah.

Die Charaktere machen nochmal eine Entwicklung durch, und auch Mortimer Beaufort ist nicht der für den man ihn hält. Der Inhalt ist schlüssig von Anfang bis Ende, und die ganze Reihe wird schön abgerundet mit einem schönen Ende.

Zusammenfassend ein gelungener Abschluss einer fantastischen Reihe, der sich seine 5 Sterne verdient hat.

Fazit
Das Buch erhält 5 Sterne, ein toller, fesselnder Abschluss der Maxton Hall Reihe.