September 1

Lesemonat September

Hallöchen. Pünktlich zum Anfang des Monats Sepember veröffentliche ich mein Lesemonat. Heute ist übrings auch Herbstanfang. Ich will doch mal hoffen das uns der Sommer noch etwas erhalten bleibt. 🙂
Liebe Grüße
Booklover0405

1. Jennifer L. Armentroud – Onyx- Schattenschimmer
2. Amber Auburn – Schattenwolf
3.C.C Hunter – Erwacht im Morgengrauen
4. Jeaniene Frost – Dunkle Flammen der Leidenschaft
5. Katie Cotugno – So geht Liebe
6. Marion Krafzik – Gesichter des Verrats
7. Jeaniene Frost – Im Feuer der Begierde
8. Jeaniene Frost – Im Bann der Sehnsucht
9. Estelle Maskame – Dich darf ich nicht lieben
10. Estelle Maskame – Dich darf ich nicht finden
11. Estelle Maskame – Dich darf ich nicht begehren
12. Richelle Mead – Blutschwur

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51MD%2BAA-WkL._SX334_BO1,204,203,200_.jpghttps://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/9783596190461_1467195549000_xxl.jpg
September 1

*Neuerscheinung* The Secret Woods Band 2 – Die Schleiereule des Prinzen

https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51DeWQNuZtL.jpg

Autor: Jennifer Alice Jäger
Titel: Die Schleiereule des Prinzen
Seitenzahl: 246 Seiten
Preis: Kindle Edition: 3,99€
Erscheinungsdatum: 01.09.2016

Klappentext
 
**Freiheit kann trügerisch sein, besonders wenn sie dich fliegen lässt**

Noch weiß Nala nicht, wer sich hinter dem wahren Gesicht des attraktiven Jägers verbirgt, der sie um jeden Preis finden will. Sie genießt die Freiheit, die ihr die weiten Wälder der königlichen Jagdgründe bieten, in der Hoffnung, doch noch den Bann von ihrem verwunschenen Bruder lösen zu können. Aber die neu gewonnene Freiheit ist trügerisch. Ihre böse Stiefmutter trachtet nach Nalas Leben – und nach der Liebe des Prinzen, damit ihre eigene Tochter Königin werden kann. Dessen Herz ist jedoch längst vergeben…

September 1

Rezension zu Zurück ins Leben geliebt

Autor: Colleen Hoover
https://www.dtv.de/_cover_media/450b/9783423740210.jpg?20160629204428Titel: Zurück ins Leben geliebt
Seitenzahl: 368 Seiten
Erscheinungsdatum: 22.07.2016
Preis: 12,95 €

Klappentext

Zurück ins Leben lieben – der neue Geniestreich von Colleen Hoover

Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist.

Kritik
Das Cover ist einfach und freundlich gehalten.Der Titel hat einen Bezug zum Inhalt was mir sehr gut gefällt. Der Schreibstil der Autorin ist hurmorvoll und abwechlungsreich gehlaten. Der Roman ist flüssig lesbar und der rote Faden ist durchweg vorhanden.
Der Buchaufbau besticht durch Kapitel die Abwechelnd aus der Sicht von Miles und Tate geschrieben sind. Das gefällt mir persönlich sehr gut, da man sich so sehr gut in die Personen einfühlen kann. Besonders viel Einblick in das Gefühlsleben haben mir die Kapitel von Miles gegeben. Sind außerdem sehr fühlvoll geschrieben.Aber auch teilweise sehr traurig, da der Leser sich mit sehr ernsten Themen auseinader setzen muss.

Der Inhalt des Romans ist sehr gut durchdacht und schlüssig, die Charaktere wurden mit sehr viel Liebe und Humor seitens der Autorin gestaltet. Sympathisch waren mir beide von Anfang an.
Das einzige was manchmal etwas anstregend war, war das auf und ab der Gefühle der beiden. Aber letztenendes gab es trotzdem und zum Glück noch ein Happy End. Wie das aussah, erfahrt ihr wenn ihr das Buch lest.
Mit persönlich hat es sehr gut gefallen. Und ich freue mich auf die nächsten Bücher der Autorin.

Fazit
Das Buch bekommt 5 von 5 Sterne. Eine sehr schöne und emotionale Geschichte bei der einige Tränen vergossen werden. Taschentuchalarm garantiert.