April 26

# 41 – Rezension zu Die Legenden der Alaburg

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41EERMEA6pL._SX326_BO1,204,203,200_.jpg

Autor: Greg Walters
Titel: Die Legenden der Alaburg
Reihe: Farbseher Saga Band 2
Seitenzahl: 362 Seiten
Preis: 12,99 €
Erscheinungsdatum: 25.07.2016

Klappentext

Ein Mensch, der von der Magie beherrscht wird, ein Zwerg, der kaum zaubern kann, ein übergewichtiger Zwergelbe, ein hinkender Ork. Sie können die Welt retten – oder vernichten.
 
Nach aufregenden Ferien mit seinen Freunden freut sich Leik auf das 2. Semester an der Âlaburg. Doch dunkle Wolken brauen sich über dem Kontinent zusammen: Orks haben das Land der Zwerge überfallen. Der brüchige Friede zwischen den vier Völkern steht auf dem Spiel. Leik und seine Freunde geraten mitten hinein in den Kampf um Razuklan. Gleichzeitig steht Leik vor seiner größten Herausforderung: Er muss lernen, sein magisches Talent zu kontrollieren, sonst wird er alle, die ihm wichtig sind, in Lebensgefahr bringen und Drena niemals wiederfinden …

Kritik
Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt erstmals vielen Dank dafür.

Das Cover ist wieder sehr gut gelungen und passt optisch zum ersten Teil der Farbseher Reihe. Wenn man das Buch liest versteht man auch warum es genau dieses Cover ist. Das gefällt mir sehr gut, wenn ein Cover einen Bezug zum Buch hat.

Es herrscht der Kapitelaufbau vor, jedoch mit Überschriften, was man auch nicht so oft sieht. Auch hier gibt es wieder einen Pluspunkt. Der Schreibstil ist abwechlungsreich und spannend, die Seiten fliegen nur so dahin. Auch lässt sich das Buch sehr angenehm lesen.

Der Inhalt ist schlüssig und alles ist logisch aufeinander aufgebaut. Die Charaktere sind wieder sehr gut herausgearbeitet. Und bei einigen erlebt man echte Überraschungen. Eine davon ist Gwen.

Das Buch ist sehr spannend und man erlebt als Leser einige lustige Momte aber auch gibt es traurige Szenen von denen ich jetzt nicht so viel verrate. Die jenigen die das Buch gelesen haben wissen sicherlich welche ich meine.

Alle anderen lest diese Buchreihe, ihr verpasst sonst echt etwas. Zusammenfassend eine klasse Fortsetzung und ich bin sehr gespannt wie es rund um die Alaburg weitergeht.

Fazit
Das Buch bekommt volle 5 Sterne, was für eine spannende Fortsetzung. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht.

April 26

Reihenvorstellung Hanni Münzer – Seelenfischer Reihe

Hallo liebe Leser, heute möchte ich euch eine Reihe näher bringen, deren Cover ich sehr schön finde. Ich habe die Bücher noch nicht gelesen. Vieelicht kennt die Bücher ja jemand von euch und möchte mal schreiben wie sie gefallen haben, gerne in den Kommentaren. Also los gehts…

Allgemeines
Autor: Hanni Münzer
Reihe: Seelenfischer Reihe
Anzahl der Bände: 3
Preis: 9,99 €

Band 1 – Die Seelenfischer
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51ny-WNqqXL.jpg
Klappentext:
NÜRNBERG: Renovierungsarbeiten in einer alten Villa fördern einen sensationellen Fund zutage. Er ruft den Bischof von Bamberg auf den Plan. Kurz darauf reist der Bischof nach Rom. Einen Tag nach seiner Rückkehr wird er bestialisch ermordet aufgefunden.

ROM, drei Monate später: Der junge Jesuit Lukas wird zum Generaloberen des Ordens zitiert. Der erteilt ihm einen geheimen Auftrag. Noch bevor Lukas diesen ausführen kann, geschieht ein weiterer Mord, und er findet sich unvermittelt als Tatverdächtiger wieder. Da taucht plötzlich seine Jugendliebe, die Journalistin Rabea Rosenthal bei ihm auf und bietet ihm ihre Hilfe an. Gemeinsam fliehen sie aus Rom, und es beginnt eine Jagd quer durch Italien. Nicht nur die Polizei, auch der unbekannte Mörder ist den beiden dicht auf den Fersen.

Dann erfährt Lukas, dass seine Zwillingsschwester Lucie spurlos verschwunden ist. Jäh fragt er sich, ob es ein Zufall war, dass Rabea just an jenem Tag in Rom auftauchte, als er zum Generaloberen gerufen wurde. Was weiß Rabea?

Band 2 – Die Akte Rosenthal (1. Teil) 
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51K2Sp5YhdL.jpgKlappentext
Lukas von Stetten ist nach den folgenschweren Ereignissen in Rom nur eine kurze Atempause vergönnt: Sein Sohn Matti wird entführt. Unvermittelt findet sich der junge Vater inmitten einer Verschwörung wieder, die bis in höchste Regierungskreise reicht. Die Entführer verlangen kein Lösegeld, sondern die Übergabe einer Akte, die ihm die Journalistin Rabea kurz vor ihrem Tod überlassen hat – eine Akte, deren Inhalt so brisant ist, dass sie die amerikanische Regierung stürzen kann. Doch Lukas ist nicht mehr im Besitz dieser Geheimdokumente. Auch ein mächtiges Wirtschaftssyndikat, deren Interessen durch die Akte ebenfalls in Gefahr sind, hat die Jagd auf ihn eröffnet. Verzweifelt sucht Lukas nach einer Lösung, wie er sein Kind aus den Händen der Entführer retten kann. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit .

Band 3 – Die Akte Rosenthal (2. Teil) 

Klappentext
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51ypIZE1i6L.jpg
ROM: Der Papst tritt überraschend zurück, seine Motive lässt er im Unklaren. Sofort sprießen in Rom die wildesten Gerüchte. Spekulationen über Geschäfte der Vatikanbank, Erpressung und Missbrauch machen die Runde. Ein gefundenes Fressen für die Medien. Der neue Papst sieht sich einer schier unlösbaren Aufgabe gegenüber. Er nimmt den Kampf auf, stößt auf die weltumspannende Verschwörung eines Wirtschaftssyndikats – und bringt sich damit in Lebensgefahr….

April 26

# 40 – Rezension zu Windgeflüster in Fella

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51bRDtc%2By9L._SX331_BO1,204,203,200_.jpg

Autor: Lara Kessing
Titel: Windgeflüster in Fella
Reihe: Fella Reihe Band 1
Seitenzahl: 462 Seiten
Preis: 2,99 €
Erscheinungsdatum: 25.11.2016

Klappentext
Sorijas Welt ändert sich von einem Tag auf den anderen. Ein zerstörerischer Hagelsturm wütet in Fella und sorgt dafür, dass die Senk, eine Gruppe gewaltbereiter Fella-Bürger, die Kontrolle übernehmen. Während Sorija um ihr Überleben kämpft, unterläuft ihr ein gravierender Fehler und sie hat nur einen Versuch, diesen Fehler wiedergutzumachen. Die Fähigkeit, zu unterscheiden wer Freund und wer Feind ist, wird überlebenswichtig. Schnell wird klar: Die Senk bleiben dabei nicht ihre einzigen Feinde und die Liebe wartet nicht auf einen günstigen Zeitpunkt. Um ihr Ziel zu erreichen, muss Sorija die Rolle ihres Lebens spielen.

Kritik
Das Buch hat ein schlichtes Cover, was kaum etwas über den Inhalt aussagt. Dieses Buch wurde mir als Rezensionexemplar zur Verfügung gestellt. Hier nun mein Leseeindruck. 

Der Schreibstil ist leicht und abwechslungsreich, besonders auffällig sind die seltenen Namen wie Bor oder Sorija. Die Seiten fliegen nur so dahin. Außerdem herrscht der übliche Kapitelaufbau vor. Das Buch überzeugt dirch überraschende Wendungen und einigen „Oh mein Gott“ Effekte. Die kamen bei mr sehr oft vor.

Die Charaktere sind voller Tiefe gestaltet, aber wie in jedem Buch muss es auch unsymapthische Charaktere geben, das war bei mir an erster Stelle Isa und auch Tello gehörte dazu. Beide sind nur auch ihren Vorteil bedacht ohne über die Konsequenzen nachzudenken.

Windgeflüster in Fella ist ein gelungenes Debüt voller Liebe, Intrigen und der Hoffnung noch das zu erreichen was man sich vorgenommen hat. Eine klare Lese-und Kaufempfehlung.

Fazit
Das Buch erhält volle 5 Sterne, ein sehr gelungenes und spannendes Debüt.Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.