April 23

[Blogtour] Luna Park Süd

Hallo ihr lieben,
heute geht es bei mir weiter zur Blogtour des Buches Luna Park von Olivia Monti. Ich wünsche euch viel Spaß bei dem nachfolgenden Beitrag.

In den heutigen Beitrag dreht sich alles um das Armenviertel, dieses befindet sich im Luna Park Süd, dort landen alle die nicht in den Luna Park Nord aufsteigen können. Hier befindet sich eine Spielhölle, wo sich die armen Leute vergnügen. Auch finden sich dort Spielsüchtige.

Aber klären wir erstmal was ein Slumviertel in der realen Welt ist, es ist ein dicht besiedeltes Stadtviertel der unteren Bevölkerungsgruppen.Es zeichnet sich durch eine hohe Bevölkerungsdichte ab und die Grundversorgung ist kaum gewährleistet. Fließendes Wasser oder Strom ist dort ein Fremdwort. Auch sind viele Menschen schwer krank, denn eine medizischnische Versorgung wie wir sie kennen gibt es dort auch nicht. Also könnt so könnt ihr euch den Luna Park Süd vorstellen.

Slums gibt es in allen großen Städten der „Dritten Welt“., dort herrscht eine hohe Armuts – und Arbeitslosenquote.

Ich hoffe euch hat mein kleiner Beitrag gefallen. Morgen geht es weiter mit der Luna Park Tour. Diemal geht die Reise in den Luna Park Nord.

Einen schönen Sonntag an all meine Leser. 🙂

Da hätte ich doch fast das Gewinnspiel vergessen:

Sammle unsere Luna Park Karten und verrate uns bis zum 27.04.2017 24 Uhr die genaue Anzahl unter der Mail gewinnspiel@booktraveler.de Betreff LUNA PARK
*Die Luna Park Karte im Banner zählt mit!!!*

Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 28.04.2017
Unsere genauen Teilnahmebedingungen findest du hier (http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)

Die Gewinne
2 mal je 1 eBook „Luna Park“ & „Luna Park 2“ im Wunschformat
1 eBook „Luna Park“ im Wunschformat
1 eBook „Luna Park 2“ im Wunschformat

Liebe Grüße
Susi alias Booklovers

April 19

# 39 – Rezension zu Splitterleben

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/512ysHViSyL._SX320_BO1,204,203,200_.jpg

Autor: Jenna Starck
Titel: Splitterleben
Seitenzahl: 234 Seiten
Preis: Kindle: 3,99 €
Erscheinungsdatum: 10.03.2017

Klappentext

Wenn ich mich an einen speziellen Moment erinnern soll, in dem mein bisheriges Leben einen Riss bekam und die ersten Splitter meine Wahrnehmung streiften, dann war es wohl der Abend, an dem ich nieste und hoffte, es wäre nichts Schlimmes. Doch irgendetwas in mir wusste es bereits: dass nichts mehr so sein würde wie zuvor. 

Die Welt der siebzehnjährigen Mia scheint zu zersplittern, als sie kurz nach einem Sportwettkampf erfährt, dass sie unter einer unheilbaren Krankheit leidet. Von einem Moment auf den anderen scheinen ihre jungen Träume unerreichbar; die so hart erkämpfte Sportlerkarriere, das Wunschstudium und auch ihre erste große Liebe rücken in weite Ferne. Doch während sie sich Tag für Tag erneut dem Kampf gegen ihren eigenen Körper stellt, erkennt sie, was wirklich zählt im Leben: jeden schönen Moment zu genießen und aus den vorhandenen Splittern etwas neues zusammenzusetzen.

Kritik 
Das Cover sticht gleich ins Auge, ein Grund warum ich dieses Buch unbedingt lesen wollte, aber auch hat mich der Klappentext überzeugt. Hier nun mein Leseindruck.

Der Schreibstil ist abwechlungreich gestaltet auch ist das Buch wundervoll beschrieben. Man versteht auch als nicht Mediziner worum es geht. Der Leser wird in die Geschichte der 17jährigen Mia verwickelt. Diese leidet unter einer unheilbaren Krankheit. Der Autorin ist es gelungen, sehr emotional und einfuhlsam über diese Krankheit zu berichten und den Leser zum Nachdenken anzuregen.

Wer leicht am Wasser gebaut ist sollte sich Taschentücher bereit halten, denn es fließen sicherlich einige Tränen, so ist es auch mir ergangen. Ich musste zum Ende hin mehrere Pausen einlegen, da mir das Buch sehr ans Herz gegangen ist. Auch beim Schreiben dieser Zeilen würden am liebsten schon wieder die Tränen fließen.

Ich konnte mich super in die Protagonistin einfühlen, da ich tagtäglich mit Patienten, die unheilbar krank sind zu tun habe.

Zusammenfasend ein klasse Buch, das den Leser zum Nachdenken anregt und man bis zum Ende hofft das alles wieder gut wird.

Fazit
Das Buch erhält volle 5 Sterne mit Auszeichnung. Dies ist eins meiner Jahreshighlights 2017. Emotional und einfühlsam, dieses Buch geht unter die Haut.

April 16

[Reise zum Drachenmond] Covervorstellung Winters zerbrechlicher Fluch

https://www.drachenmond.de/wp-content/uploads/2017/03/Winters-ebook-726x1030.jpg

Hallo alle zusammen,
erstmal einen schönen Ostersonntag.

Heute geht es weiter mit der Reise zum Drachenmond. Und ich habe ein ganz tolles Cover für euch. Es ist von Julia Adrians neunem Buch Winters zerbrechlicher Fluch. Aber schaut erstmal selbst.

Ich finde die Farben einfach nur wunderschön. Ich habe ja eine Schwäche für blaue Cover.  Auch sind die Details im Cover einfach der Hammer.

Ein klassisches Cover Love. Dieses Buch muss dann auf jeden Fall in meinem Regal einziehen. Allerdings muss ich mich wohl noch etwas gedulden, denn das Buch erscheint im August 2017.

Damit ihr wisst worum es im Buch geht, hier nun nochmals den Klappentext.
„Verschenke dein Herz mit Bedacht, denn es ist aus Glas und Glas zerbricht in falschen Händen.“ Als Cinderella auf den Ball gerauscht kommt und des Prinzens Herz stiehlt, steht Mary vor den Scherben ihres Lebens. Schließlich sollte sie selbst Duncan heiraten und Königin von Maywater werden. Doch das Schicksal gewährt ihr eine zweite Chance. Am Ende der Nacht ist die schöne Fremde im Himmelskleid verschwunden und der einzige Beweis ihrer Existenz bleibt ein gläserner Schuh. Doch wer hätte gedacht, dass ein Schuh aus Glas so schwer zu zerstören ist?