März 12

[Rezension] Unersättlich

Autor: Anna Karolina Larsson
Titel: Unersättlich
Reihe: Amanda Paller Bd. 2
Seitenzahl: 448 Seiten
Preis: 10,00 € (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 01.12.2017
Klappentext
Stockholm wird von einer grauenhaften Mordserie erschüttert: Völlig unbescholtene Menschen fallen im Drogenrausch über ihre Angehörigen her und verspeisen sie. Drei solcher »Kannibalenmorde« muss Amanda Paller, inzwischen alleinerziehende Mutter von Zwillingen, aufklären. Gleichzeitig wird Amanda von ihrer Vergangenheit und ihren Verbindungen zum kriminellen Milieu eingeholt. Denn auch Adnan, der Vater ihrer Kinder, ist wieder in der Stadt

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61YTKqGq80L._SX319_BO1,204,203,200_.jpg

Kritik
Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Danke dafür an Netgalley.
Das Cover hat mich neugierig auf den Inhalt gemacht, außerdem passt es ganz gut zum Titel.
Der Schreibstil ist flüssig lesbar und das Buch ist in Kapitel aufgebaut. Die Charaktere sind sehr gut herausgearbeitet, allerdings kommen dafür andere Themen zu kurz. Zum Beispiel die Kannibalenmorde.
Das Buch fing stark und spannend an, konnte allerdings das Niveau nicht halten.
Zwischendurch fand ich es einfach nur sehr ermüdend. Dann gab es wieder kurze Spannung und die verschwand dann aber auch so schnell wieder wie sie gekommen war.
Ich hatte mir mehr von diesem Buch erträumt bzw. erwartet doch leider wurde ich enttäuscht. Daher kann ich nur gerade so 3 Sterne vergeben.
Fazit
Das Buch erhält nur 3 Sterne, denn leider konnte mich der Inhalt nicht überzeugen.


Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht12. März 2018 von Booklovers in Kategorie "Rezensionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.