Mai 17

[Rezension] Ich beobachte dich

Autor: Chevy Stevens
Titel:Ich beobachte dich
Seitenzahl:480 Seiten
Preis: 14,99 €
Erscheinungsdatum:25.04.2018 https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51PkgvC9YZL._SX313_BO1,204,203,200_.jpg Klappentext
Tief und kalt ist der Ozean an der kanadischen Westküste, weit und rau das Land. Hier lebt Lindsey mit ihrer 17-jährigen Tochter Sophie. Vor elf Jahren ist sie in letzter Minute ihrem gewalttätigen Ehemann Andrew entkommen. Er musste ins Gefängnis. Lindsey hat alle Spuren verwischt und für sich und Sophie ein neues Leben aufgebaut. Doch nun kommt Andrew frei.
Kritik
Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Im folgenden nun mein Leseeindruck.
Das Cover ist einfach gehalten und passt gut zum Inhalt. Außerdem verrät es nicht worum es im Buch gehen könnte. Der Schreibstil ist abwechslungsreich und lässt sich flüssig lesen.

Es gibt zwei Handlungsstrenge, einmal spielt das Buch in der Gegenwart und dann gibt es Rückblenden in die Vergangenheit.Der Täter bleibt bis zum Schluss unklar was mir sehr gut gefällt. Das macht das Buch zu einem sehr spannenden Leseerlebnis. Es gibt viele unerwartete Wendungen und der eigentliche Showdown findet am Ende des Buches statt.

Zusammenfassend hat sich dieses Buch seine 5 Sterne verdient. Es bekommt eine eine Lese-und Kaufempfehlung.

Fazit
Das Buch erhält 5 Sterne, es bleibt bis zum Schluss spannend


Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht17. Mai 2018 von Booklovers in Kategorie "Rezensionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.