August 31

[Neuzugang] Anna Karenina

Hallo liebe Leser,

heute hab ich einen Neuzugang für euch. Im Moment habe ich eine Klassiker Lesephase. Daher lese ich auch zur Zeit mal wieder Romeo und Julia.

Demnächste werde ich mich an den über 900 Seitigen Schinken Anna Karenia wagen, wecher auch mein aktueller Neuzugang ist. Der letzte Neuzugang für diesen Monat.

Welche Klassiker lest ihr zur Zeit oder hab ihr schon gelesen. Freue mich auf eure Empfehlungen.

 

August 25

[Rezension] Bad Boss on Board

Autor: Tina Keller
Titel: Bad Boss on Board
Seitenzahl: 257 Seiten
Preis: 2,99€ (Kindle Edition)
Erscheinungsdatum: 06.08.2018
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/512Z0k7afHL._SY346_.jpg
Klappentext

Maja braucht dringend Urlaub. Sie hat einen zwar unverschämt attraktiven, aber auch anstrengenden Chef, der ihr das Leben schwer macht. Maja hofft, dass sie sich eine Woche lang mit ihrer schrillen Familie bei einer Kreuzfahrt erholen kann.
Ihr Entsetzen kennt keine Grenzen, als es an Bord einen Passagier gibt, mit dem sie nicht einmal in ihren schlimmsten Albträumen gerechnet hätte: ihren Bad Boss.
Und es kommt noch schlimmer: Ihr Boss taucht überall dort auf, wo Maja auch ist. Er residiert in der Suite neben ihr und sitzt im Restaurant an ihrem Tisch. Es scheint kein Entkommen vor ihm zu geben. Das kann doch kein Zufall sein!
Wer hat das eingefädelt? Er selbst etwa? Und warum?
Maja kann jedoch nicht leugnen, dass sie sich von ihrem Chef immer stärker angezogen fühlt. Und bald entdeckt sie Seiten an ihm, die so „bad“ gar nicht sind …

Kritik
Dieses Buch wurde mir freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Erstmal vielen Dank dafür.

Das Cover gefällt mir sehr gut, es macht neugierig auf den Inhalt. Es ist in Kapitel aufgebaut, insgesamt 29 Kapitel an der Zahl. Der Schreibstil ist abwechslungsreich und humorvoll. Wobei einige Wiederholungen an Sätzen vorhanden ist , die man zeitweise dann nicht mehr lesen kann. Der Inhalt wirkt etwas sprunghaft, macht für mich aber keinen Abbruch das Buch nicht zu lesen oder zu beenden. Die Charaktere sind Chaos pur und nichts läuft so wie es ist oder sein soll. Auch habe ich zwischenzeitlich herzlich gelacht.

Zusammenfassend ein tolles Buch, was humorvolle Lesestunden verspricht.

Fazit
Das Buch bekommt 4 Sterne, tolles Buch mit einer humorvollen Chaosfamilie.

August 22

[Rezension] Verliebtsein macht kurzsichtig

Autor: Jasmin Whiscy
Titel: Verliebtsein macht kurzsichtig
Reihe: Verliebtsein macht kurzsichtig -Erstes Buch
Seitenzahl: 162 Seiten
Preis: 6,99€ (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 04.05.2018
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51L7Z%2BnX4LL.jpg
Klappentext
Dass Liebe bekanntlich blind macht, ist der 16-jährigen Charlotte bewusst – aber kurzsichtig? Das muss sie am eigenen Leib erfahren, als sie aufgrund von Liebeskummer zu tief in den Fernseher schaut. Fortan stolpert Charlotte von einer blinden Panne zur nächsten, was dem bebrillten Lockenkopf Klaus mächtig auf den Zeiger geht. Als Sohn vom Augenarzt ist er der Meinung, dass Charlotte eine Brille braucht – nur sieht sie das anders …

Kritik
Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, erst einmal vielen Dank dafür. Im folgenden nun mein Leseeindruck.

Das Cover ist farbenfroh und passt gut zum Inhalt. Der Schreibstil ist humorvoll und lässt sich flüssig hintereinander weg lesen. Das Buch ist in Kapitel aufgebaut mit einer Überschrift. Wenn man das Buch liest man sich in seine Jugendzeit zurückversetzt, wer kennt nicht die typischen Teenagerprobleme. Es sind Emotionen aller Art vorhanden, von Eifersucht bis Liebe alles vertreten.

Die Charaktere sind sympathisch und gut herausgearbeitet. Es gibt einige unerwartete Wendungen und Überraschungen, welche das sind verrate ich nicht, denn sonst nehme ich euch den Lesespaß.

Zusammenfassend ein toller erster Band einer viel versprechenden Reihe. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.

Fazit
Dieses Buch bekommt 5 Sterne, ein humorvoller Auftakt zu einer vielversprechenden Reihe.