[Real Crime] Portrait eines Serienkillers – Jeffrey Dahmer

Hallo alle zusammen,

nach langer Zeit gibt es mal wieder etwas aus der Rubrik Real Crime. Heute möchte ich euch einen Serienmörder vorstellen. Und nein ich möchte nicht de Taten verherrlichen oder sonst etwas in der Richtung. Es dient lediglich der Information.

So nachdem das geklärt ist , viel Spaß beim Lesen des nachfolgenden Beitrags.

P.S Heute leider ohne Bild, da ich keine gfunden habe ohne das Copyright zu verletzen.

Name: Jeffrey Dahmer
Spitzname: Das Milwakee Monster
Geboren: 21.05.1960
Vertorben: Herbst 1994

Zeitraum der Morde: 1978 – 1991

Opfer: 17

Vorgehensweise:
Die Opfer wurde in Bars angesprochen und ihnen wurde Geld für ein paar Fotos geboten. Danach nahm Dahmer seine Ofper mit in die Wohnung, bot ihnen mit Schlafmittel versetztes Bier an. Nachdem die Opfer dann eingeschlafen waren, stranglierte er sie. Er verging sich an den Leichen und aß Teile davon.
Aus einigen versuchte er Zombies zu machen, er bohrte ihnen Löcher in den Schädel und goss dann Säure hinein. Wie zu erwarten starben die Opfer unter dieser Procedur.

[Real Crime] Steckbrief eines Serienkillers – Harold Shipman

Hallo alle zusammen,
nach langer Zeit gibt es mal wieder etwas aus der Rubrik Real Crime. Heute möchte ich euch einen Serienmörder vorstellen. Und nein ich möchte nicht de Taten verherrlichen oder sonst etwas in der Richtung. Es dient lediglich der Information.

So nachdem das geklärt ist , viel Spaß beim Lesen des nachfolgenden Beitrags.

 

http://www.serienkillers.de/s/cc_images/cache_27149188.jpg?t=1392989789
Copyright: serienkillers.de

Name: Harold Shipman
Spitznane: Dr. Tod
Alter: 57 ( er hat sich einen Tag vor seinem 58. Geburtstag erhangen)
Beruf: Arzt
Geboren: 14.01.1946 in Nottingham
Verstorben: 13.01.2004 in Wakefield durch Erhängen in der Zelle
Zeitraum der Morde: 1975 – 1998
Opfer: 250 genaue Zahl aber unbekannt

Vorgehensweise: Seine Opfer ältere Patienten, sie waren bis auch wenige Beschwerden gesund und wurden eines Tages Tod in der Wohnung aufgefunden. Verstorben sind die Patienten durch eine Überdosis Morphium oder Heroin. Auf die Schliche kam man ihm, da er ein Testament gefälscht hatte. Das Motiv ist bis heute nicht geklärt.

[Real Crime] Einführung Verbrechen und Serienmord

Hallo meine lieben Krimi – und Thrillerfreunde,

ich heiße euch herzlich Willkommen zu meiner neuen Blogrubrik, in dieser Rubrik dreht sich alles rund um das Thema Mord und was dazu gehört.

Das heutige Thema wird sein, dass ich euch ein paar Serienmörder übersichtlich aufführe. Natürlich müssen wir erstmal klären, was überhaupt einen Serienmörder ausmacht.

 

Definition Serienmörder
„Serienmörder ermorden mindestens drei Menschen, wobei die Taten durch unterschiedliche Orte und Zeitpunkte klar voneinander abgegrenzt sind. Das schließt aber nicht aus, dass ein Serienmörder während einer Tat mehrere Opfer umbringt.“
( Quelle: Planet Wissen)

Täterprofil
– den typischen Serienmörder gibt es nicht
– zwei Arten: der organisierte Täter ( Plant seine Taten bis ins Detail) und der unorganisierte Täter ( eher so der spontane Typ)
– Täter haben meist eine Persönlichkeitsstörung
– sind unterdurchschnittlich oder durchschnittlich intelligent
– emotional labil
– haben Minderwertigkeitskomplexe
– viele Täter hatten schlechte Kindheit

Motive für einen Serienmord
– sexuelle Befriedigung ( meistens Männer als Täter)
– eigene Bereicherung ( hier speziell den Raubmörder)
– Beziehungsmorde ( werden häufig von Frauen begangen)
– ideologische/ religiöse Gründe

Bespiele für Serienmörder ( diese werden nach und nach vorgestellt)
– Ted Bundy
– Fitz Harmann
– Jeffery Dahmer
– Charles Manson
– Harold Shipman
– Gary Ridgeway

…diese Liste lässt sich unendlich weit fortführen….

Das war es auch schon mit dem ersten Beitrag zum Thema Real Crime. Ich hoffe euch hat er gefallen. Gebt mir doch mal ein Feedback. 🙂

Liebe Grüße
Susi alias Booklovers


Frage an meine Leser:

Welcher Serientäter fällt euch noch ein oder über welchen soll ich berichten??