September 28

Rezension zu Wolfspack

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51H1iLTot9L._SX311_BO1,204,203,200_.jpg

Autor: Amber Auburn
Titel: Wolfspack
Serie: Akademie of Shapeshifters Episode 2
Seitenzahl: 85
Preis: 4,98
Erscheinungsdatum: 26.04.2016

Klappentext
Nachdem Lena endlich im Camp angekommen ist, warten weitere harte Prüfungen auf sie. Zum Rudel der Can zugehörig entstehen erste Zwistigkeiten zwischen ihr und einigen Fel. Doch selbst in ihren eigenen Reihen erfährt sie nicht nur Freundlichkeit. Um Janis näher zu kommen, muss sie Zofias Zorn in Kauf nehmen, die mit ihrer Wahl ganz und gar nicht einverstanden ist. Hinzu kommt, dass Rajani von ihr verlangt, für die Fel zu spionieren. Lena fühlt sich zwischen den Fronten nicht wohl und sucht nach einem Ausweg. Als einige Lehrer immer häufiger das Camp verlassen, anstatt zu unterrichten, fällt auch dem letzten Schüler auf, dass etwas ganz und gar nicht stimmt .

»Du wirst kämpfen, wenn der Zeitpunkt gekommen ist. Für dich. Für das Leben, das du führen könntest. Du musst dich nur entscheiden.«
Kritik
Das Cover ist wieder sehr gut gelungen, es zeigt Janis. Mehr überihn erfahrt ihr wenn ihr die Episode gelesen habt. 😉
Der Schreibstil ist sehr abwechslungsreich und spannend. Man kann das Buch garnicht mehr aus der Hand legen. Es sind teilweise sehr unerwartete Wendungen eingebaut, was ich sehr gut finde. So ist der Leser gefesselt bis zum Schluss. 
Nun zum Inhalt, dieser folgt einen imaginären roten Faden und ist schlüssig. Die Autorin hat eine sehr schöne Beschreibung von erster Liebe, ich denke wer diese stelle vor sich hat, wird feststellen das es auch uns schön mal so erging. Außerdem hat man jeden einzelnen Ort bildlich vor sich, aufgrund des sehr bildhaften Schreibstils. 
Die Charaktere sind wieder rundum gelungen, und Zofia ist noch genauso nervig wie im ersten Teil. Sie ist nur auf sich fixiert. 
Lena hingegen findet sich langsam im Camp zurecht und findet auch Freunde innerhalb des Rudels. 
Alles in allem wieder ein sehr schönes Buch, das Lust auf die Fortsetzung macht.

Fazit
Das Buch bekommt 5 von 5 Sterne, eine sehr gelungene Fortsetzung. Ich freue mich auf den nächsten Teil. 
September 25

Cover Sunday – Mederia

 

https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51M8f9OVOAL._SY346_.jpg

Hallo ihr Lieben, 
ich werde jetzt versuchen jeden Sonntag ein von mir favorisiertes Cover zu posten. Heute beginne ich Mederia von Sabine Schulter. 

Ich finde die Farbgebung einfach toll. Und auch die Schriftart ist einfach gelungen.Es wirkt sehr mystisch und magisch. Außerdem bekomme ich sofort Lust das Buch zu lesen.
Insgesamt rundum gelungen aus meiner Sicht.

Einen schönen Sonntag und viel Spaß beim betrachten.

Liebe Grüße
Booklovers

 

September 22

[Rezension] Onyx – Schattenschimmer

 

Autor: Jennifer L. Armentroud
Titel: Onyx – Schattenschimmer
Seitenzahl: 464 Seiten
Serie: Lux Reihe Band 2
Preis: 19,99 €
Erscheinungsdatum: 21.11.2014

Klappentext
Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können? 

Kritik
Das Cover ist wieder sehr schön geworden, es passt gut zum ersten Band, Außerdem sind diese Cover ein echter Hingucker.

Das Buch beginnt genau da, wo der erste Band aufgehört hat. So braucht man nicht lange zu überlegen was im letzten Teil passiert ist. Der Schreibstil ist abwechlungsreich und spannend, auch kommt der Humor nicht zu kurz. Das Geplänkel zwischen Daemon und Katy ist manchmal zu komisch. Trotzdem ist es manchmal etwas anstrengend, das Auf und Ab zwischen den beiden.

Und der neue Schüler Blake ist anfangs sehr sympathisch stellt sich aber nachher als totales Arschloch raus. Auch merkt man das sich die Charaktere weiter entwickeln, das finde ich persönlich sehr schön. Und wäre das nicht schon alles nutzt die Autorin einen Überraschungseffekt, den ich persönlich sehr gut finde.

Sehr tragisch finde ich das Protagonisten sterben müssen, wer das ist lest ihr am besten selbst. 
Alles in allem wieder ein toller Fantasyroman, der Lust auf die Fortsetzung macht.

Fazit
Das Buch bekommt 5 von 5 Sterne von mir, Es ist wieder eine sehr schöne spannende Fortsetzung geworden