August 28

# 80 – Rezension Adam der Affe

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61kehq6X%2BKL._SX352_BO1,204,203,200_.jpg

Autor: Wolfgang Wambach
Titel: Adam der Affe
Seitenzahl: 132 Seiten
Preis: ab 14,90 €
Erscheinungsdatum: 23.09.2016

Klappentext
Kenny ist die Nummer eins bei Abenteuerspielen im Internet, bei denen niemand merkt, dass er nicht sprechen kann. Im wahren Leben geht der Schüler Konflikten aus dem Weg und findet keine Freunde. Alles ändert sich, als er auf den Zirkusaffen Adam trifft, der sich ihm in Gebärdensprache vorstellt. Als der Schimpanse im Zirkus bedroht wird, flieht er aus seinem Käfig. Kenny reißt daraufhin von zu Hause aus, um mit Adam den Wissenschaftler zu finden, der das „Geheimnis der Sprache“ kennen soll. Für die beiden beginnt eine spannende Abenteuerreise, auf der sie über sich selbst hinauswachsen. Doch bald gerät Adam in Lebensgefahr – wird Kenny seiner inneren Stimme folgen und für seinen neuen Freund kämpfen?

Kritik
Dieses Buch stammt aus der Sparte der Kinder – und Jegendbücher. Ich habe es im Rahnen einer Blogtour gelesen. In folgenden nun mein Leseeindruck.

Das Cover finde ich gut gelungen, es ist passend zum Buch und zeigt dem Leser auch schon in welches Genre man dieses Buch einordnen kann. Außerdem macht es neugierig auf den Inhalt.
Der Schreibstil ist gut auf das Genre zugeschnitten, es lässt sich leicht lesen und ist deswegen auch für jüngere Kinder geeignet.

Abgerundet wird das ganze durch süße Illustrationen von Adam und seinen Abenteuern. So wird es auch den kleinsten nicht langweilig.

Insgesamt finde ich das Buch gut gelungen und es eignet sich auch zum Vorlesen, allerdings sollten die Kleinen nicht zu jung sein. Ein tolles Buch aus dem man auch noch lernen kann. 

Fazit
Dieses Buch erhalt 5 Sterne, ein tolles Kinder – und Jugendbuch und über den Mut auch mal über seinen Schatten zu springen.

August 23

# 79 – Rezension Shadowcross – Das Vermächtnis

https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51DCJo1L6xL.jpg

Autor: Lillith Korn
Titel: Das Vermächtnis
Reihe: Shadow Cross Episode 1
Seitenzahl: 59 Seiten
Preis: 0,99 €
Erscheinungsdatum: 05.06.2017

Klappentext
Die Tür fiel ins Schloss und Riley lauschte dem Ticken der Uhr, das Abby nie mehr hören würde.

Alles ist gut. Bis Riley eines Tages die Haushälterin tot in der Badewanne vorfindet.
Er ahnt noch nicht, dass er in diesem Moment das Erbe der Hunters antritt. Kurz darauf findet er sich in Shadowcross wieder. Einer Stadt, in der er lernen muss, dass es schlimmere Monster gibt als die in Horrorfilmen.

Kritik
Das Cover dieser ersten episode finde ich gut gelungen, es hat etwas düsteres und macht neugierig auf das Buch.

Der Schreibstil ist abwechslungsreich gehalten und sehr spannend. Außerdem gibt es einen roten Faden und alles wirkt schlüssig. Es ist in Kapitel aufgebaut.

Lillith Korn hat eine sehr interessante Welt geschaffen, in der ich mich gut reindenken konnte, wobei ich es an einigen Stellen echt gruselig fand.

Der Charaktere sind bisher gut durchdacht und die Gefühle die der Protagonist durchlebt, kann ich gut nachvollziehen.
Es wird kontinuierlich spannender und am Ende möchte man einfach wissen wie es weitergeht.

Die Thematik liest man nicht ganz so oft, aber ich habe mich auch schon gefragt wie es wohl wäre in Parallelwelten zu gehen.

Zusammenfassend ein toller Auftakt zu einer spannenden Reihe. Ich bin sehr gespannt wie es rund um Riley weitergeht.

Fazit
Ein spannender Auftakt zu einer vielversprechenden Serie, diese Episode hat sich seine 5 Sterne verdient.

August 23

[Buchvorstellung] Rotkäppchen und der Hipster Wolf

Hallo ihr lieben,
auch von mir ein herzliches Willkommen zun Start der 3. Runde der Drachenmond Lesechallange. Ich hoffe ihr habt es schon schön krachen lassen. 🙂

Heute geht die Party bei mir weiter und wir feiern gemeinsam mit dem Hipster Wolf von Nina MacKay.

Ich stelle euch das Buch kurz vor und natürlich gibt es auch die passende Rezi dazu.
Aber nun genug gequatscht lasst die Party beginnen.

Band 1 – Rotkäppchen und der Hipster Wolf

https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51Q9LIr76iL.jpgAutor: Nina Mac Kay
Titel: Rotkäppchen und der Hipster-Wolf
Verlag: Drachenmond Verlag
Erscheinungsdatum: 12.10.2016
Rezi:https://booklover0405.blogspot.de/2017/04/reise-zum-drachenmond-rezension.html

Klappentext
Im Märchenwald ist die Hölle los. Alle Happy Ends wurden gestohlen! Cinderella, Schneewittchen und Co. beschließen, ihre verschwundenen Prinzen zu retten, wozu sogleich eine “Verhöre-und-Töte”-Liste der Verdächtigen erstellt wird:
1. Wölfe töten
2. Hexen töten
3. böse Stiefmütter töten (wobei das oft mit Punkt 2 einhergeht)
4. böse Feen töten

Nur Red findet die Idee äußerst schwachsinnig. Doch dann taucht ein gutaussehender Hipster auf, der mehr über die verschwundenen Prinzen zu wissen scheint. Schnell stellt sich heraus, dass Everton eigentlich ein Werwolf ist und auf der Liste der durch die Prinzessinnen bedrohten Arten steht. Red bleiben plötzlich nur sieben Tage, um die Prinzen zu finden, bevor sie Ever ausliefern muss. Doch warum will gerade er eigentlich die Happy Ends zurückbringen? Benutzt er Red nur für seine eigenen Zwecke? Sicher ist jedoch: In Reds Leben nimmt ab sofort die Zahl der Hipsterwitze wahnwitzige Ausmaße an, sehr zum Leidwesen von Ever

Und da bald die Fortsetzung erscheint auf die ich schon sehr gespannt bin gibt es hier noch den Klappentext und das Cover dazu. 🙂

Band 2 – Aschenputtel und die Erbsen – Phobie

Autor: Nina Mac Kay
Verlag: Drachenmond Verlag

Allein der Titel verspricht schon sehr humorvolle Stunden. Aber nun gibt es den
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61gHUhzFkhL._SX341_BO1,204,203,200_.jpg
Klappentext
Spieglein möchte, dass wir ihn ab sofort Whistle-Blower nennen , unterbricht Rose meine Gedanken, schon gehört?
ALLE HAPPY ENDS SIND IN GEFAHR!
Reds Leben ist nicht gerade leichter geworden seit der Sache mit den verschwundenen Happy Ends und ihrer Reise nach Wonderland. Und nicht nur Red spürt die Nachwirkungen ihres letzten Abenteuers: Prinzessin Jasemin kocht vor Wut. Ein Krieg steht unmittelbar bevor! Red und ihrer Prinzessinnen-Gang bleibt keine Wahl sie müssen die Hexen des Märchenwalds auf ihre Seite ziehen, denn die Angst vor der Märchen-Magie ist das Einzige, was die rachsüchtige Jasemin davon abhält, ins Land einzufallen.
Zumindest kann relativ bald eine Liste an möglichen Kandidaten erstellt werden, die für die Rolle des verlorenen Kindes, das den Krieg entscheiden soll, infrage kommen:
1) Robin Hood
2) Goldmarie
3) Gretel
4) Der verrückte Hutmacher
Nur leider kann Red nicht auf Evers Hilfe zählen, denn der möchte nach einem Zwischenfall Abstand zwischen sie beide bringen. Im Gegensatz zu Jaz, der hartnäckig daran arbeitet, Red von seiner Liebe zu überzeugen. Was ihm nicht so recht gelingen will, obwohl er nach Evers Verschwinden derjenige sein muss, der sie jede Nacht vor dem Fluch schützt. Doch dann naht die nächste Vollmond Nacht … Willkommen im Club der nicht ganz so anonymen Fluchgeschädigten.

So ihr lieben,
ich hoffe ihr habt Spaß mit dem Hipster Wolf, feiert noch schön. Ich verabschiede mich für heute.

Liebe Grüße
Susi alias Booklovers