August 22

# 78 – Rezension zu Secrets

 https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51MR%2B1HBf1L.jpg

Autor: Maria M. Lacroix
Titel: Secrets
Reihe: Das Geheimnis der Feentochter 1
Seitenzahl: 300 Seiten
Preis: 12,90 €
Erscheinungsdatum: 08.07.2017

Klappentext
Als Nessyas Freundin von einem grausamen Feenprinz in sein Reich entführt wird, kann ihr nur der Heeresführer der Seelenfresser helfen. Doch sein Preis ist hoch. Als Magielose war Nessya im Síd – den Feenhügeln – eine Schande für ihre Mutter und floh deshalb in die Welt der Menschen, nach Dublin. Um Emma zu retten, muss sie Jahre später dorthin zurückkehren, wo ihre Flucht einst begann, und sich auf einen Pakt mit dem gefährlichsten aller Fay einlassen.

Kritik
Dies is der erste Band der  Feentochter Reihe. Im folgenden nun mein Leseeindruck.

Das Cover finde ich wunderschön und es passt auch sehr gut zur Geschchte. Außerdem ist es ein echter Blickfang im Regal.

Der Schreibstil ist abwecslungsreich und stellenweise humorvoll, auch kommt die Spannung im Buch nicht zu kurz. Das Buch ist in Kapitel aufgebaut. Der rote Faden ist von Anfang an vorhanden und zieht sich durch das ganze Buch.

Der Charaktere sind sehr gut durchdacht besonders sympathisch und auch gruselig ist Cathal. Mir gefällt seine Art. Er hat eine harte Schale aber einen weichen Kern, was sich teilweise zeigt.
Nessja ist ebenfalls sympathisch, wobei sie teilweise etwas anstrengend war, besonders bezieht sich das darauf ob sie nun in ihre Heimat zurück möchte oder nicht. Dieser innere Kampf kommt öfter im Buch vor.

Der Autorin ist es gelungen eine fantastische und mehr oder weniger gruselige Welt zu schaffen, besonders geht es hier um die Sluagh, diesen Geschöpfen möchte man nicht in der Nacht bzw. überhaupt nicht begegnen. Ich konnte mich sehr gut in die Geschichte eindenken, und habe mitgefiebert und gelacht.

Besonders tragisch finde ich auch die Geschichte mit Emma, so ein Schicksal hat sie nicht verdient. Aber mehr verrate ich dazu nicht, ich möchte euch ja den Lesespaß nicht verderben.

Zusammenfassend eine fantastische Geschichte mit spannenden Charakteren, die sich seine 5 Sterne verdient hat. Eine klare Lese- und Kaufempfehlung bekommt dieses Buch von mir.

Fazit
Das Buch hat sich seine 5 Sterne verdient, alleine schon wegen den tollen Illustrationen. Ich bin sehr auf die Fortsetzung gespannt. 

August 21

[Rezension] Oblivion – Lichtflimmern

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51Cg9rbOfQL._SX336_BO1,204,203,200_.jpg

Autor: Jennifer L. Armentroud
Titel: Lichtflimmern
Reihe: Oblivion 2
Seitenzahl: 368 Seiten
Preis: 19,99 €
Erscheinungsdatum: 30.06.2017
Verlag: Carlsen

Klappentext
Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen: Statt dafür zu sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Statt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Statt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen – und beschwört damit neue Gefahren herauf. Denn seit ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux. Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon …

Kritik
Dies ist der zweite Band der Oblivion Reihe, aus Daemons Sicht. Im folgenden nun mein Leseeindruck.

Die Cover von dieser Reihe ich ich richtig schön, alle nebeneinander gestellt, sind sie ein richtiger Hingucker im Regal. Der Schreibstil ist wie gewohnt spannend und abwechslungsreich. Das Buch lässt sich sehr angenehm lesen. Es ist in Kapitel aufgebaut.

Dieser Band ist aich der Sicht von Daemon Black geschrieben, wie auch schon im ersten band eröffnen sich dem Leser viele neue Erkenntnisse, die man in dem Band aus Katy sicht nicht bzw. es nicht so klar ist.

Der Leser trifft auf einige spannende Charaktere, von denen die meisten aus dem ersten Band bekannt sind. Es gibt auch einige spannende Wendungen, die wenn man die Obsidian Reihe nicht gelesen hat, so nicht ahnen kann.

Alles in allem eine tolle und spannende Fortsetzung, ich bin sehr gespannt wie es mit Daemon und Katy weitergeht.

Fazit
Eine spannende Fortsetzung aus Daemons Sicht, das Buch hat sich eine 5 Sterne verdient.

August 19

Autorenwoche Lillith Korn – Reihenvorstellung Shadow Cross

Hallo und ein herzliches Willkommen zur Autorenwoche Lillith Korn. Heute bringe ich euch eine ihrer Reihen näher, es handelt sch um die Shadow Cross Reihe. Die einzelnen
Episoden erscheinen immer am 5. eines jeden Monats und lassen sich gut zwischendurch weglesen, da die einzelnen Episoden bisher nie mehr als 60 Seiten haben. Bisher sind 3 Episoden erschienen, weitere sind geplant. Insgesamt soll die erste Staffel 11 Episoden haben.

Aber nun genug gequatscht, ich wünsche viel Spaß mit der nachfolgenden Reihenvorstellung.

Allgemeines
Autor: Lillith Korn
Erscheinungsdatum: an jeden 5. eines Monats

Band 1 – Shadowcross – Das Vermächtnis
Klappentext
Alles ist gut. Bis Riley eines Tages die Haushälterin tot in der Badewanne vorfindet.
Er ahnt noch nicht, dass er in diesem Moment das Erbe der Hunters antritt. Kurz darauf findet er sich in Shadowcross wieder. Einer Stadt, in der er lernen muss, dass es schlimmere Monster gibt als die in Horrorfilmen

Band 2 – Shadowcross – Madisons Party
Klappentext
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51pBfEQlqpL.jpgNichts ist mehr wie zuvor. Riley versucht seinen Alltag zu meistern. Das ist leichter gesagt als getan – Menschenfresser und Doppelgänger vergisst man nicht so schnell. Trotzdem überreden ihn Zac und sogar Rileys Eltern, auf Madisons Party zu gehen, um sich etwas abzulenken.
Eine verheerende Entscheidung.

Band 3 – Shadowcross – Katzen 
Klappentext 
Rileys Mum scheint es immer schlechter zu gehen und dann kracht es auch noch zwischen ihm und Madison. Selbst Zac kann sein Verhalten nicht mehr verstehen. Zu allem Überfluss schickt sein Dad ihn allein nach Shadowcross, um einen Riss zu reparieren.
Riley bereitet sich auf alles vor: Menschenfresser, Doppelgänger … Doch ihn erwartet etwas, mit dem er im Traum nicht gerechnet hätte.

So liebe Leser, das sind bisher die ersten drei Episoden von Shadow Cross. Da ich den ersten Teil schon gelesen habe, folgt später noch eine Rezension zum Buch.

Einen schönen Tag euch.

Liebe Grüße
Susi alias Booklovers