März 14

[Rezension] 3 Lilien – Das dritte Buch des Blutadels

Autor: Rose Snow
Titel: 3 Lilien – Das dritte Buch des Blutadels
Reihe: Die Bücher des Blutadels Band 3
Seitenzahl: 347 Seiten
Preis: 3,99 €
Erscheinungsdatum: 13.12.2017

Klappentext
Ihn zu küssen hatte sich so richtig angefühlt, obwohl es so falsch gewesen war. Die mystische Geschichte von Vitus & Lorelai geht in ein packendes Finale!

Während die Heiratsverhandlungen mit dem dunklen Fürstensohn Marcus von Kaltenburg weitergehen, setzen Vitus und Lorelai alles daran, das Leben ihrer Schwester Sophie zu retten. Dabei kommen sich die beiden immer näher und schrecken auch nicht davor zurück, selbst die Gesetze des Scharlachroten Buches zu brechen. Doch gerade in diesen unsicheren Zeiten ist Vorsicht geboten, denn durch die ungeklärte Mordserie steht das Hohe Herrscherhaus unter Druck und Lorelai muss eine folgenschwere Entscheidung treffen …

https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51uiDiliYSL.jpg
Kritik
Das Cover war wieder das erste was mir ins Gesicht gesprungen ist. Ein echter Hingucker im Regal oder auf dem Reader.
Der Schreibstil ist fesselnd von Anfang bis Ende. Man möchte das Buch garnicht mehr aus der Hand legen so spannend ist es. Außerdem übereugt das Buch mit vielen unerwarteten Wendungen, von denne ich einige so nicht erwartet habe. Das Buch ist spannender als manch ein Krimi den ich gelesen habe.
Es gibt ein Wiedersehen mit alten und neuen Bekannten und die Charaktere sind so herzallerliebst wie in den davorhergehenden Bänden. Das gibt besonders teilwesie für Vitus und deren Brüder. Wobei man hier nochmals eine Charakterentwicklung merkt. Auch der Herr von Kaltenburg ist so charmant wie eh und je. Wer das Buch gelesen hat weiß das er genau das nicht ist. Aber mehr verrate ich an der Stellenicht.
Zusammenfassend war dies ein packendes Finale und ich finde esschade das dies der letzte band dieser fantastischen Reihe ist.
Fazit
Das Buch erhält von mir volle 5 Sterne, danke an die Autorin für die vergnüglichen und fesselnden Lesestunden.
März 14

…und nochmals ein Umzug..

Hallo liebe Leser,

heute gibt es den ersten Beitrag von meiner selbst gehosteten Seite mit eigener Website. Das ist vllt ein Abenteuer alles einzurichten.

Ja ich weiß es ist verwirrend, da ich aber so die ganzen vielen vielen Datenschutzbestimmungen einhalten kann, hab mich mich für diese Lösung enschieden.

Also ab sofort findet ihr mich unter booklovers-bücherblog.de

Und das war der letzte Umzug. Hoffe ich.

Ich muss nur noch ein wenig rumfeilen, bis ich das richtige gefunden habe. Aber erstmal lasse ich es so wie es ist.

Ich freue mich wenn ich euch als Leser begrüßen darf.

Liebe Grüße

Susi alias Booklovers

März 13

[Rezension] Enchanted – Elfenspiel

Autor: Jess A. Loup
Titel: Enchanted – Elfenspiel
Reihe: Enchanted Band 1
Seitenzahl: 396 Seiten
Preis: 4,99 €
Erscheinungsdatum: 21.12.2017
Klappentext
**Finde den Elfenprinzen und werde zur Königin…**
Mit der Volljährigkeit des Kronprinzen Tyric beginnt die sich in jeder Elfengeneration wiederholende Hatz auf den Thronfolger. Teilnehmen können nur die dreißig edelsten und fähigsten jungen Ladys der Sidhe. Wer den Prinzen zuerst findet und besiegt, wird zur zukünftigen Königin. Doch dieses Mal ist etwas anders: Eine gefährliche Magie durchdringt das Reich der Elfen und zwingt den jungen Tyric inmitten der Hatz zur Flucht… Währenddessen wird auch im Nachbarland der Menschen die Angst vor einer unbestimmten Magie geschürt. Laut einer Prophezeiung soll am Königshof eine mächtige Magierin zum Leben erwachen – und alle Zeichen weisen auf die verarmte Fürstentochter Faye… Zwei Schicksale, deren Aufeinandertreffen die Welt verändern wird.
Kritik
Dieses Buch wurde mir von Netgalley als Rezensionexemplar zur Verfügung gestelt. Erst einmal vielen Dank dafür.

Was mir als erstes an diesem Buch aufgefallen ist, war das Cover. Die Farben sind sehr intensiv und es macht neugierig auf den inhalt.
Der Schreibstil ist abwechslungsreich und teilweise sehr fesselnd, sodass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte.
Wobei es auch zwischendrin mal eine etwas schwache Phase gibt, wo es sich dann

https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51CwJZCszbL.jpg

etwas hinzieht. Diese ist aber nur von kurzer Dauer. Außerdem ist das Buch in Kapitel aufgebaut. Diese lassen sich flüssig hintereinander weg lesen.

Die Charaktere sind sehr gut durchdacht und sind voller Tiefe. Besonders sympathisch ist mir Faye geblieben. Aber auch Tyric hat das gewisse etwas an sich.

Die Story folgt einem imaginären roten Faden und alles wirkt schlüssig auf mich. Außerdem überzeugt das Buch durch einige unerwartete Wendungen, wobei mich da das Ende am meisten überrascht hat. Ich bin sehr auf den zweiten Band gespannt.

Fazit
Das Buch erhält vier von 5 Sternen, da es sich zeitweise etwas zog. Ein sehr vielversprechender Auftakt zu einer spannenden Fantasyreihe.