Januar 5

[Rezension] Altlas Obscura

  • Autor: Joshua Foer, Ella Morton
  • Titel: Altlas Obscura: Entdeckungsreisen zu den verborgenen Wundern der Welt
  • Seitenzahl: 480 Seiten
  • Preis: 34,00
  • Erscheinungsdatum: 16.10.2017

Klappentext

Der außergewöhnlichste Reiseführer der Welt

Der Atlas Obscura sieht nur auf den ersten Blick aus wie ein Reiseführer. Es ist vor allem ein Buch zum Lesen und Träumen – eine Wunderkammer voller unerwarteter, bizarrer und mysteriöser Orte, die gleichermaßen Wunderlust und Wanderlust hervorrufen. Jede einzelne Seite dieses außergewöhnlichen Buchs erweitert unseren Horizont und zeigt uns, wie wunderbar und schräg die Welt in Wirklichkeit ist. Fesselnde Texte, hunderte von fantastischen Fotos, überraschende Fakten und Karten für jede Region des Globus machen es nahezu unmöglich, nicht gleich die nächste Seite aufzuschlagen und weiterzuschmökern! Eine erstaunliche Liebeserklärung an die Welt, in der wir leben.

Kritik

Das Buch wurde mit vom Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Dies ist ein Reiseführer der anderen Art, er führt den Leser zu den unterschiedlichsten Orten der Welt. Dabei ist er reich bebildert und überzeugt durch einen leichten Schreibstil.

Das Buch läd zum Stöbern und träumen in entfernte Welten ein. Für jeden der gerne auf Reisen geht ist dieses Buch ideal.

Zudem überzeugt das Buch durch eine hochwertige Aufmachung und viele qualitativ hochwertige Bilder.

Zusammenfassung ein tolle Buch für alle die gerne Reisen und neue Inspiration suchen.

Fazit

Das Buch erhält 5 Sterne, ein klasse Buch mit kurioses rund um die Welt.



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht5. Januar 2019 von Booklovers in Kategorie "Rezensionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.