[Rezension] Fegoria

  • Autor: Annika Kastner
  • Titel: Fegoria
  • Reihe: Fegoria Band 1
  • Seitenzahl: 436 Seiten
  • Preis: 2,99€ (Kindle Edition)
  • Erscheinungsdatum: 14.12.2018
  • Verlag: Booklounge Verlag
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51AdCp%2BSgJL._SX314_BO1,204,203,200_.jpg

Klappentext

„Ich bin Alice – in meinem ganz persönlichen Wunderland. Weiße Hasen habe ich keine, aber einen kleinen Drachen. Mein Hutmacher ist ein sturer Prinz, der mir das Leben gerettet hat, und zudem heißer ist, als es erlaubt sein sollte.“ Alice ist von ihren Freundinnen, denen es wichtiger scheint, perfekte Fotos für ihre Blogs und Selfies für Instagram zu inszenieren, genervt und führt die gemeinsame Wanderung alleine fort. Als sie den Eingang eines Berges ausfindig macht, lässt sie sich von ihrer Neugierde treiben und betritt das märchenhafte Fegoria.  Umgeben von Orks, Trollen, Drachen und Lichtelben, die ihr Leben gewaltig auf den Kopf stellen, versucht sie mit aller Macht, zurück in ihre Welt zu gelangen. Nachdem sie jedoch mit der wohl größten Lüge ihrer Existenz konfrontiert wird, begibt sie sich mit Crispin, Thronfolger im Nebelwald, auf die Suche nach sich selbst.

Kritik

Dies ist mein erstes Buch aus dem Verlag, aufmerksam geworden bin ich durch den Klappentext und vorallem wegen des Covers. Dieses ist ein richtiger Hingucker auf dem Reader oder im Regal. In meinem Fall war es ein Rezensionexemplar im Ebook Format.

Das Buch ist in Kapitel aufgebaut, diese werden abwechselnd aus der Sicht der Protagonisten geschildert. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr gut hintereinander weg lesen. Außerdem gibt es einige unerwartete Wendungen, von denen ich aber nicht zu viel verraten möchte.

Die Protagonisten sind teilweise sehr sysmpathisch und man fiebert von Anfang bis Ende mit.

Der Inhalt folgt einem imaginären roten Faden und das Buch ist schlüssig aufeinander aufgebaut.

Zusammenfassend ein spanndender Auftakt zu einer vielversprechenden Reihe. Ich bin sehr auf den Folgeband gespannt.

Fazit

Das Buch erhält 5 Sterne, es ist fesseln von Anfang an und der Leser wird in eine interessante Welt entführt. Eine klare Leseempfehlung für alle Fantasy Freunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: