[Rezension] Der Kryptologe

Autor: Elias Haller
Titel: De Kryptologe
Reihe: Arne Stiller #1
Seitenzahl: 380
Preis: 1,49€ (Kindle Edition)
Erscheinungsdatum: 13.04.2021
Verlag: Edition M

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/412IVksaMuS._SX337_BO1,204,203,200_.jpg


Klappentext
Erdrosselt, in einem Galakleid, mit rätselhaften Zahlenkombinationen in die blassen Hände und Füße geschnitten: So wird die Frau eines Sensationsreporters in der Kanalisation unter der Semperoper gefunden. Von ihrer kleinen Tochter Liliana fehlt jede Spur.

Arne Stiller von der Dresdner Mordkommission ermittelt. Steht das Verbrechen mit einer Skandalinszenierung an der Oper in Zusammenhang oder handelt es sich um das kranke Schauspiel eines Psychopathen? Für den streitbaren Kryptologen ist es der erste Fall nach einjähriger Suspendierung. Von nun an zählt jede Sekunde: Stiller muss die Botschaft des Zahlenmörders entschlüsseln und das vermisste Kind finden, bevor es zu spät ist.

Kritik

Dies ist nicht mein erstes Buch des Autors, und bisher konnten mich seine Bücher immer fesseln.
So auch dieser Band aus der Arne Stiller Reihe.

Das Buch hat den klassischen Kapitelaufbau und lässt sich sehr angenehm lesen. Man wird in die Story gezogen und von Anfang an gefesselt. Die Protagonisten sind gut heraus gearbeitet und die Story fand ich sehr gut gelungen.

Insgesamt konnte mich das Buch sehr begeistern und ich bin gespannt auf den nächsten Band der Arne Stiller Reihe.
Zusammenfassend bekommt das Buch 5 von 5 Sterne und eine Leseempfehlung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.