[Rezension] Clans of New York: Verraten

Autor: Brianna Grey
Titel: Verraten
Reihe: Clans of New York Bd.1
Seitenzahl: 433
Preis: 6,99
Erscheinungsdatum: 03.06.2022
Verlag: Edel Elements


Klappentext
Als älteste Tochter einer der vier dominierenden Mafia-Clans in New York ist Ekaterinas Leben vorbestimmt: Seit sie denken kann, ist sie ihrem besten Freund Aleksandr versprochen. Von einer Liebesheirat kann zwar keine Rede sein, doch wenigstens fühlt sie sich bei ihm sicher.

Als Aleksandrs Familie Verrat an den anderen Clans begeht, gerät Ekaterina als seine Verlobte ins Fadenkreuz der Mafia. Ausgerechnet Guilio, der zukünftige Boss aller Clans, rettet sie durch ein neues Abkommen. Der Preis, den sie zahlen muss: ihn zu heiraten. Obwohl er schreckliche Dinge getan hat und Ekaterina panische Angst vor ihm hat, kann sie seiner Anziehungskraft nicht widerstehen und lässt sich von ihm nicht nur in eine Welt voller Leidenschaft, sondern auch in die dunklen Abgründe der Mafia entführen.

Kritik
Dieses Buch wurde mir im Rahmen der NetGalley Challenge zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an NetGalley und den Verlag.

Ich war gleich in das Cover verliebt. Ich liebe alle Cover die irgendwie blau sind. Aber auch der Klappentext klingt sehr vielversprechend. und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr angenehm lesen und es gibt Kapitel mit Perspektivwechsel, so bekommt man einen viel besseren Einblick in die Gefühle der Protagonisten.

Die Story hat mir sehe gut gefallen, es war spannend, fesselnd aber auch prickelnd. Und es gab einige unerwartete Wendungen. Auch die Protagonisten haben mir gut gefallen bis auf ein paar Ausnahmen.

Wenn man das Buch einmal angefangen hat, dann kann man nicht mehr aufhören.

Zusammenfassend bekommt das Buch 5 von 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.