[Rezension] Der Schmerz der Sterne

Autor: I.Reen Bow
Titel: Der Schmerz der Sterne
Reihe: Falscher Phönix: Episode 4
Seitenzahl: 72
Preis: 0,99€
Erscheinungsdatum: 02.04.2022
Verlag: SP


Klappentext
Dass Remy nicht an die Phönixakademie gehört, wird vor allem den Schülern klar. So ist es nicht verwunderlich, dass Mitglieder eines Clubs sie eines Nachts entführen und in eine verbotene Stadt hinausfliegen, damit sie sich einem darin wütenden Fluch stellt. Die Schüler versprechen ihr, sie dem Fluch zu überlassen, sollte sie sich weigern, bei ihrem Spiel mitzumachen. Wird sie dem bevorstehenden Alptraum gegenübertreten?

Kritik
Dies ist die vierte Episode der Falscher Phönix Reihe aus der Feder von I. Reen Bow. Das Cover gefällt mir auch bei dieser Episode wieder sehr gut. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr angenehm lesen.

Die Story geht spannend weiter und diesmal ist es etwas action geladener und der Titel findet sich im Buch wieder. Es gibt wieder Kapitel, diese lassen sich gut weg lesen.

Das Ende hat mich überrascht und nun freue ich mich sehr auf die nächste Episode. Zusammenfassend bekommt das Buch 5 von 5 Sterne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.