[Rezension] Obsidian Castle: Der letzte Kristallsplitter

Autor: Cristina Haslinger
Titel: Obsidian Castle: Der letzte Kristallsplitter
Seitenzahl: 397
Preis: 3,99€ (Kindle Edition)
Erscheinungsdatum: 30.10.2020
Verlag: Loomlight

https://m.media-amazon.com/images/I/51vyvKb9hKL.jpg


Klappentext
Geheimnisvolle Tore, eine mystische Prophezeiung und obendrein die schönsten Regentag-Augen, die Bay je gesehen hat … All das erwartet sie, als Bay an ihrem 16. Geburtstag die Ausbildung zur Wächterin im Obsidian Castle antritt. Sie ahnt nicht, dass sie auserwählt ist, den mächtigen Orbiskristall zu finden. Vielmehr hofft sie, hier mehr über ihre verstorbene Mutter zu erfahren. Doch die dunklen Mächte haben ihren eigenen Plan. Gabriel ist der Letzte, auf dessen Hilfe sie sich berufen möchte, aber er hat nicht nur diesen Blick, sondern als Sohn eines Ratsmitglieds auch wertvolles Insiderwissen …

Kritik
Das Buch war ein reiner Coverkauf. Ich liebe ja blaue Buchcover.
Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr angenehm lesen. Außerdem gibt es den typischen Kapitelaufbau, diese haben eine angenehme Länge.

Zudem hat mir die Story gut gefallen auch fand ich die Idee dahinter gut.
Die Protagonisten ist sympathisch gestaltetet, ok bis auf ein paar Ausnahmen, denen man gerne den Hals umdrehen möchte. Aber dazu verrate ich an dieser Stelle nicht zu viel.

Was mich sehr überrascht und gefreut hat, war das Ende. Überraschend deswegen, da ich diese Person niemals verdächtigt hatte und Freude, nun ja lest das Bauch einfach selbst, dann könnt ihr mich verstehen.

Zusammenfassend bekommt das Buch 4 von 5 Sterne, eine fesselnde und fantastische Story, die mich gut unterhalten konnte

[Rezension] Liebe und Fluch

Autor: Fiona Winter
Titel: Liebe und Fluch
Reihe: Moonlight Spell Reihe 2
Seitenzahl: 278
Preis: 2,99€
Erscheinungsdatum: 11.11.2021
Verlag: Digital Publishers

https://m.media-amazon.com/images/I/41WT55YTICL._SY346_.jpg


Klappentext
Als die Freundin eines Vampirs hast du es nicht leicht. Schon gar nicht als Zauberin und erst recht nicht, wenn Vampire, ein uralter Fluch und allen voran eine eifersüchtige Ex-Vampirfreundin es auf deine Beziehung abgesehen haben. Wenn dann noch ominöse Angreifer deinen neuen Bund torpedieren, bevor er überhaupt zustande gekommen ist, deine beiden besten Freunde Beziehungsprobleme haben – und zwar miteinander – und dein Dämon, der eigentlich schon längst in seine Welt zurückgekehrt sein sollte, ein höchst beunruhigendes Verhalten an den Tag legt, kann das nur in einer Katastrophe enden …

Kritik
Was für eine spannende und fesselnde Fortsetzung. Ich habe das Buch innerhalb von ein paar Stunden fertig gelesen. Und das Cover ist wieder sehr gut geworden, ein echter Blickfang.
Es ist rasant, explosiv und mit vielen Gefühlen gespickt. Nichts ist so wie es scheint und viele Sachen konnte ich aus menschlicher Sicht gut nachvollziehen.

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich wieder angenehm weg lesen, auch gut es wieder den Kapitelaufbau. Die Charaktere haben mir auch wieder sehr gut gefallen und schade das dies das letzte Buch der Reihe ist. Hätte sehr gerne noch weitergelesen.

Zusammenfassend steht dieser zweite Band, dem ersten in nichts nach. Es war wieder eine fesselnde und emotionale Achterbahnfahrt durch die Story. Das Buch bekommt 5 von 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

[Rezension] Das Erwachen des Löwen

Autor: Amber Auburn
Titel: Das Erwachen des Löwen
Reihe: Zodiac Academy – Episode 1
Seitenzahl: 114
Preis: 0,99€ (Kindle Edition)
Erscheinungsdatum: 01.01.2021
Verlag: Rosenrot Verlag

https://m.media-amazon.com/images/I/51mRA42EZuL._SY346_.jpg


Klappentext
Die 17-jährige Ella wird ihrem Sternzeichen Löwe gerecht. Sie ist mutig, selbstbewusst und vertritt stolz ihre Meinung. Trotz ihrer blühenden Fantasie glaubt sie nicht alles, was ihre spirituelle Oma ihr erzählt. Zumindest bis in ihrer Nähe an einem Tag zweimal ein Feuer ausbricht. In einem Park wird sie auch noch von einer Horde Schattenmonster angegriffen, die sie in einen dunklen Riss ziehen wollen. In letzter Sekunde eilt ihr ein geheimnisvoller Junge zu Hilfe. Nicht nur in seinen Augen leuchtet ein Gewitterhimmel, aus seinen Fingerspitzen schießen tatsächlich Blitze. Als Ella aus Versehen seinen Umhang in Brand steckt, muss sie sich eingestehen, dass es so etwas wie Magie tatsächlich zu geben scheint.

Kritik
Endlich eine neue Serie von Amber Auburn. Da mir die Academy of Shapeshifters Serie sehr gefallen hat, wollte ich natürlich wissen wie diese neue Reihe ist.

Zum Anfang, das Cover ist der Hingucker schlechthin. Ich bin ja ein Freund von blauen Covern. Auch der Klappentext klingt sehr vielversprechend.
Diese Episode ist in Kapitel aufgebaut, diese lassen sich angenehm hintereinander weg lesen.
Der Schreibstil ist flüssig und man wird förmlich in die Story eingesogen. Es ist fesselnd und zu Beginn lernen wir erstmal die Charaktere kennen.
Diese waren mir eigentlich sehr sympathisch auch wenn einige Rätsel aufgeben.
Besonders gefällt mir auch die Idee der Reihe und ich bin sehr gespannt wie es weitergeht.

Von dieser Buchreihe können wir noch viel erwarten und der erste Band macht Lust auf mehr.

Zusammenfassend bekommt das Buch eine Leseempfehlung und 5 Sterne.