[Rezension] Das Pulver des Verschwindens

Autor: I. Reen Bow
Titel: Das Pulver des Verschwindens
Reihe: Falscher Phönix: Episode 3
Seitenzahl: 80
Preis: 0,99€ (Kindle Edition)
Erscheinungsdatum: 28.02.2022
Verlag: SP


Klappentext
Wenn du als Außenseiter ein größerer Außenseiter wirst …
Seit Remy an der Phönixakademie ist, verschwinden Schüler. Die Verdächtige für diese Taten ist schnell gefunden: Es muss die Neue sein. Auch hier wird sie zur Gejagten. Als dann der Lehrer Mr. Saybel herausfindet, dass Remy keinerlei magisches Potential besitzt, obwohl sie zaubern kann, gerät ihr Leben erneut durcheinander. Nur bei Mats spürt sie so etwas wie Stabilität und Sicherheit.

Kritik
Dies ist die dritte Episode der Phönixakademie Legenden, die zwei Episoden zuvor fand ich schon sehr spannend und auch in dieser gibt es wieder einige neue Überraschungen.
Das Cover gefällt mir wieder sehr gut und es passt zu den vorhergehenden Bänden.

Auch war der Schreibstil wieder sehr angenehm zu lesen, es gibt wieder den schon bekannten Kapitelaufbau.
Zusammenfassend bekommt diese Episode 4 von 5 Sterne.

[Rezension] Der Feind der Magie

Autor: I.Reen Bow
Titel: Der Feind der Magie
Reihe: Falscher Phönix: Episode 1
Seitenzahl: 82
Preis: 0,99€
Erscheinungsdatum: 05.01.20222
Verlag: SP


Klappentext
Wenn dein bisheriges Leben zum Untergang wird
Für die junge Magiejägerin Remy Quen zählt Magie zur Gefahr, die sie bekämpfen muss. Auf ihrer ersten eigenständigen Jagd begegnet sie einem uralten magischen Fluch, der sie fast umbringt. Um ihr Leben zu retten, aktiviert eine Fremde Remys Magie und krempelt damit ihre komplette Existenz auf links. Sie muss sich ihrer Familie und der magiehassenden Heimatstadt Faunthal stellen, obwohl die Konsequenzen für sie verheerend sind. Ausgerechnet ihr verstoßener Kindheitsfreund Tius bietet ihr seine Hilfe an. Das Problem: Er ist ein Phönixmagier und somit ihr Feind.

Kritik
Da mir die Phönixakademie Serie schon sehr gut gefallen hat, war dieses Buch natürlich Pflichtlektüre. Die Bücher spielen vor der eigentlichen Phönixakademie Reihe und können problemlos gelesen werden ohne das man die danach folgende Reihe gelesen hat.

Das Cover ist ein echter Hingucker und hat eine schöne Farbgestaltung.
In der ersten Episode lernen wir Remy kennen und Ihre Familie, das wird definitiv noch interessant deren Werdegang zu verfolgen. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich angenehm lesen. Die Story ist spannend und macht Lust auf den nächsten Teil der Reihe.

Zusammenfassend bekommt das Buch 4 von 5 Sterne und ich bin sehr gespannt auf die nächste Episode.

[Rezension] Partem: Wie der Tod so ewig

Autor: Stefanie Neeb
Titel: Partem: Wie der Tod so ewig
Reihe: Partem Band 2
Seitenzahl:480
Preis: 18,00€ (gebund. Ausgabe)
Erscheinungsdatum: 25.01.2022
Verlag: Dragonfly

https://m.media-amazon.com/images/I/518ZZBqCuCL._SY346_.jpg


Klappentext
**Wie kann ein erkaltetes Herz wieder zu lieben lernen?**
Xenia befindet sich in höchster Gefahr, nachdem die Wächter des Partem auf sie aufmerksam geworden sind. Da sie eine Immunitin ist, könnte ihr Opfer das Überleben des Partem sichern. Bislang hat sie ihre Fähigkeit, bei Berührung anderer Menschen Geräusche hören zu können, immer als Fluch gesehen, doch nun entdeckt sie, dass sie damit auch Gutes bewirken kann. Jael muss sich entscheiden, ob er Xenia an den Partem ausliefert, um seine Schuld zu begleichen, oder ob er sie rettet – denn sie reißt seine Mauer der Gefühlslosigkeit nach und nach ein. Je näher er ihr kommt, desto mehr verliert er die Kontrolle über sein Herz. Bald steht fest: Der Partem muss vernichtet werden. Auch wenn dabei ihr Leben und ihre Liebe auf dem Spiel stehen …

Kritik
Das Buch wurde mir von NetGalley zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an NetGalley und den Verlag. Der erste Band konnte mich schon sehr fesseln und der zweite steht dem in nichts nach. Ich habe mitgefiebert von Anfang bis Ende. Apropos Ende, Ansich mit Happy End allerdings nicht für jeden.

Wer nah am Wasser gebaut ist, sollte sich ein paar Taschentücher bereitlegen. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr angenehm lesen. Außerdem ist das Buch in Kapitel aufgebaut, diese werden aus der Sicht verschiedener Protagonisten geschildert.

Klasse fand ich auch das Setting und den Verlauf der Story. Zusammenfassend konnte mich das Buch restlos begeistern. Es bekommt 5 von 5 Sterne und hat sich einen Platz in meinen Highlights 2022 verdient.