März 31

[Ankündigung] Blogtour Adam der Affe

Hallo alle zusammen,
ab 01.04.2017 startet wieder eine Blogtour, diesmal zu einem sehr süßen Kinderbuch. Es handelt sich um Adam der Affe. Ich darf wieder teil dieser Tour sein. Also schaut am 01.04.2017 doch mal bei Buchreisender vorbei.

Ich wünsche euch nun wirklich ein schönes Wochenende, ihr hört morgen wieder von mir. Dann geht es weiter mit der Reise zum Drachenmond.

Liebe Grüße
Susi alias Booklovers

März 31

[Reise zum Drachenmond] Verlagsprogramm

Huhu ihr lieben,

heute startet der zweite Tag der Reise zum Drachenmond. Wir hoffen der erste Beitrag hat euch gefallen. Heute wird es kleinen Auszug aus dem Verlagsprogramm geben. Da dieses sehr umfangreich ist verlinke ich euch es noch.

https://www.drachenmond.de/wp-content/uploads/2015/08/logo-enfold.png

Das vollständige Verlagsprogramm findet ihr HIER

Hier nun ein kleiner Auszug zu ausgewählten Büchern. Also los gehts. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen dieses Beitrags.

1. Askura Lionera – Fenrir – Weltenbeben 

Klappentext

»Wir leben in der Dunkelheit und warten auf den einen Tag, an dem wir endlich strahlen können.«
Für die ehrgeizige Archäologie-Absolventin Emma zählt nach der Trennung von ihrem Ex nur eins: die finanzielle Unabhängigkeit. Von der ist sie jedoch durch die schlecht bezahlten Praktikantenjobs meilenweit entfernt.
https://www.drachenmond.de/wp-content/uploads/2016/11/fenrir-web-726x1030.jpgWährend einer Expedition auf einer isländischen Vorinsel wird sie von ihrem Ausgrabungsteam getrennt und trifft auf den mysteriösen Mann Wulf, dessen Erscheinung nicht ganz menschlich ist, und sie sofort fasziniert. Emma wittert ihre Chance, mit Wulf eine sensationelle Entdeckung gemacht zu haben, die ihr die Türen zur Welt der reichen und erfolgreichen Wissenschaftler öffnen wird. Doch auf die Gefühle, die der seltsame Fremde in ihr hervorruft, ist sie nicht vorbereitet.
Als Emma schließlich erkennt, wer Wulf wirklich ist, gerät nicht nur ihre Welt ins Wanken. Ohne es zu ahnen, gerät sie zwischen die Fronten eines uralten Krieges, und schnell lernt sie, dass nicht jeder, der in der Dunkelheit kämpft, gleichzeitig ein Schurke ist.

2. Theresa Sperling – Tiefenwelt

https://www.drachenmond.de/wp-content/uploads/2017/02/Tiefenwelt.jpg Klappentext
Der 16-jährige Lenyo verlässt seine in Armut und Unterdrückung lebende Familie, um sich in einem geheimnisumwobenen Bunkerlabyrinth unter der Nordstadt mit den Rebellen auf den Kampf gegen das skrupellose Regime vorzubereiten. Doch Lenyo ahnt nichts von seiner schicksalhaften Gabe, von der wahren Identität der faszinierenden Tiefenwelterin Lielle und von dem tödlichen Virus, das seine Familie auszulöschen droht.

3. Liane Mars – Funkenmagie

Klappentext
https://www.drachenmond.de/wp-content/uploads/2017/02/Funkenmagie-web-725x1030.jpgAls sich Inea in den geheimnisvollen Eamon verliebt, ahnt sie nicht, dass er der Retter ihres Volkes ist: Ein Krieger, der in Zeiten höchster Not erschaffen wird. Danach muss er jedoch vernichtet werden, weil seine Macht ihn zum Bösen verändert. Doch was passiert, wenn dieser Krieger zu lieben beginnt? Als genau dies geschieht, droht Eamon seine Magie zu verlieren. Nur wenn er Inea und damit die Frau, die er in sein Herz geschlossen hat, tötet, kann er seine Bestimmung erfüllen. Inea will ihn trotz der Gefahr nicht aufgeben und stellt sich einem kaum greifbaren Gegner: der Funkenmagie.

4. Marion Hübinger – Waterlove 

https://www.drachenmond.de/wp-content/uploads/2017/02/waterlove-709x1030.jpgKlappentext
Der neunzehnjährige Bela erwartet nicht mehr viel vom Leben. Nicht, nachdem seine Eltern vor drei Jahren bei einem Flugzeugunglück umgekommen und sein Großvater Laszlo, ein berühmter Maler, aus Ungarn zu ihm gezogen war. Erst recht nicht in einer Zeit, in der jeder die drastischen Bedrohungen des Klimawandels nervös verfolgt und sich fragt, wie er überleben wird. Wer zu den Waters gehört, wird das Glück haben gerettet zu werden. Seit Bela zurückdenken kann, regieren die Waters das Land. Doch Bela ist ein Landers, einer, der dazu verdammt ist, an Land zu bleiben, sollte es zur Katastrophe kommen. Warum muss ausgerechnet er sich in eine Waters verlieben? Warum muss genau in dem Moment die Smogwelle über Kiel Alarmstufe ROT auslösen und ihn und Sintje viel zu schnell wieder trennen? Als Bela im Bunker festsitzt, fragt er sich jeden Tag, ob es eine Hoffnung für ihre Liebe geben wird
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/61wdv60OL1L.jpg

5. Wenn Drachen fliegen – Die Anthologie  

Klappentext
Dunkle Wesen,
funkelnde Träume,
tausend Gefahren.

Entdecke neue und alte Welten, geh auf Reisen und lass dich verzaubern. 32 Kurzgeschichten voller Liebe, Fantasie und Abenteuer und spannende Leseproben aus dem Drachenmond Verlag erwarten dich.

So ihr lieben mit diesem Beitrag wären wir für heute auch am Ende angelangt, dies ist nur eine kleine Auswahl, denn wenn man alle Neuerscheinungen in einen Post zusammenfassen würde, würde dies den Rahmen sprengen. Und wir wollen euch ja nicht langweilen. 😉

Wir wünschen euch ein schönes Wochende und einen schönen sonnigen Freitag.

Sonnige Grüße vom Bloggerteam Reise zum Drachenmond.

März 31

# 34 – Rezension zu Blutzucker

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/418cPIO1JiL._SX350_BO1,204,203,200_.jpg

Autor: Leif Tewes
Titel: Blutzucker
Seitenzahl: 250 Seiten
Preis: 16,90 €
Erscheinungsdatum: 15.03.2017

Klappentext
WorldFood ist eine globale Lebensmittelfirma, die einen Pharmakonzern für Diabetesmedikamente angekauft hat. Doch als sich der Markt verändert und der Absatz von Zucker stockt, hat der Konzernmanager Meininger eine teuflische Idee, wie er den Umsatz ankurbeln kann: Diabetes durch versteckten Zuckerkonsum. Bei der Umsetzung seines Planes soll ihm der Lebensmittelchemiker Paul Hartmann helfen: Eine einfache Laborratte, glaubt der Manager. Doch Paul hat eine bewegte Vergangenheit und als Meininger auch noch seine Zukunft zerstört, schwört er auf Rache. Die Ermittler Kommissar Berg und Landers werden in den tödlichen Kampf verwickelt, bis letztlich auch ihr Leben in Gefahr gerät.

Kritik
Ich habe das Buch über die Agentur Mainwunder als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Erstmal herzlichen Dank an euch.

Da das Cover sofort ins Auge springt wollte ich dieses Buch unbedingt lesen und ich habe es nicht bereut. Das Buch behandelt ein tagaktuelles Thema nämlich Zucker in Lebensmitteln. Wer schon immer mal wissen wollte was man da eigendlich so zu sich nimmt und warum ist mit diesen Buch genau richtig gelegen.

Der Schreibstil ist flüssig lesbar und lässt sich auch trotz leicht fachlichem Hintergrund sehr angenehm lesen. Das Buch ist in Kapitel aufgebaut, diese in schön kurz gehalten, sodass die Seiten nur so dahin fliegen. Was mir auch sehr gut gefällt ist dass das Buch einen Bezug zum Titel hat. Dieser findet sich deutlich im Buch wieder.

Das Buch beginnt sehr spannend und diese Spannung zieht sich durch das ganze Buch. Die Charaktere sind gut durchdacht und sehr glaubhaft rüber gebracht. Da haben wir zum einen den Manager der Firma, dieser ist arrogant und großkotzig, also genau wie man sich ein Bild von einem Manager macht. Außerdem würde er alles tun um Erfolg zu haben, so auch in diesem Buch.

Auf der anderen Seite haben wir die Person die alles ausbaden muss was schiefläuft, was nebenbei auch unserer Protagonist ist. Er ist loyal der Firma gegenüber, merkt aber irgendwann das da was gewaltig schiefläuft.

Ihr merkt schon das Buch ist voller Überraschungen, außerdem liegt so viel Wahrheit im Buch. Vieles davon wird euch bekannt vorkommen. Aber an dieser Stelle möchte ich nicht zu viel verraten.
Außerdem regt dieses Buch sehr zum Nachdenken an, denn meistens essen wir einfach nur aber hinterfragen eigendlich nie was wir da essen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, das sich das Buch seine fünf Sterne verdient hat. Ein toller Roman über die Wahrheit der Lebensmittelindustrie. Eine klare Kauf- und Leseempfehlung.

Fazit
Das Buch erhält volle 5 Sterne, ein sehr interessantes Buch mit sehr großen Wahrheitsgehalt.