[Rezension] Dein perfektes Leben

  • Autor: Emma Curtis
  • Titel: Dein perfektes Leben
  • Seitenzahl: 480
  • Preis: 9,99€
  • Erscheinungsdatum: 12.11.2018
  • Verlag: Diana
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51eud0kgfIL._SX314_BO1,204,203,200_.jpg

Klappentext

Zwanzig Minuten nur verlässt Vicky das Haus, während ihr Baby schläft. Als sie zurückkehrt, ist die Katastrophe geschehen, und nichts ist mehr wie zuvor. In ihrer Not vertraut sich Vicky ihrer besten Freundin Amber an, die der Polizei gegenüber behauptet, dass die beiden Frauen die ganze Zeit bei dem Kind gewesen seien. Doch dann geschehen weitere Unglücke. Bald wird klar, dass jemand das Leben von Vickys Familie sabotiert – jemand in ihrer unmittelbaren Nähe. Ein Albtraum beginnt, der Vicky bis an ihre äußersten Grenzen treibt.

Kritik

Dieses Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an den Verlag. Im folgenden nun mein Leseeindruck.

Aufmerksam auf dieses Buch geworden , bin ich durch das Cover und den Klappentext. Das Cover hat eine schöne Haptik und die abgebildeten Tropfen lassen sich fühlen.

Der Schreibstil ist abwechslungsreich gehalten und lässt sich flüssig hintereinander weg lesen. Es gibt zahlreiche unerwartete Wendungen, von denen man einige so nicht erwartet hätte. Außerdem sind die Charaktere gut beschrieben, wobei mir Amber zeitweise wirklich auf die Nerven gegangen ist.

Die Perspektive wechselt zwischen Gegenwart und Vergangenheit und erst am Ende ergibt das ganze einen schlüssigen Sinn. Zeitweise ist dieses Buch ein echter Pageturner und man mag es nicht mehr aus der Hand legen.

Zusammenfassend ein spannendes Buch mit interessanten Charakteren.

Fazit

Das Buch erhält 5 Sterne, eine packende Story die den Leser von Anfang an fesselt. Definitiv eine Leseempfehlung wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: