[Rezension] Der Kryptologe

Autor: Elias Haller
Titel: De Kryptologe
Reihe: Arne Stiller #1
Seitenzahl: 380
Preis: 1,49€ (Kindle Edition)
Erscheinungsdatum: 13.04.2021
Verlag: Edition M

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/412IVksaMuS._SX337_BO1,204,203,200_.jpg


Klappentext
Erdrosselt, in einem Galakleid, mit rätselhaften Zahlenkombinationen in die blassen Hände und Füße geschnitten: So wird die Frau eines Sensationsreporters in der Kanalisation unter der Semperoper gefunden. Von ihrer kleinen Tochter Liliana fehlt jede Spur.

Arne Stiller von der Dresdner Mordkommission ermittelt. Steht das Verbrechen mit einer Skandalinszenierung an der Oper in Zusammenhang oder handelt es sich um das kranke Schauspiel eines Psychopathen? Für den streitbaren Kryptologen ist es der erste Fall nach einjähriger Suspendierung. Von nun an zählt jede Sekunde: Stiller muss die Botschaft des Zahlenmörders entschlüsseln und das vermisste Kind finden, bevor es zu spät ist.

Kritik

Dies ist nicht mein erstes Buch des Autors, und bisher konnten mich seine Bücher immer fesseln.
So auch dieser Band aus der Arne Stiller Reihe.

Das Buch hat den klassischen Kapitelaufbau und lässt sich sehr angenehm lesen. Man wird in die Story gezogen und von Anfang an gefesselt. Die Protagonisten sind gut heraus gearbeitet und die Story fand ich sehr gut gelungen.

Insgesamt konnte mich das Buch sehr begeistern und ich bin gespannt auf den nächsten Band der Arne Stiller Reihe.
Zusammenfassend bekommt das Buch 5 von 5 Sterne und eine Leseempfehlung.


[Rezension] Das Dorf der Nackten

Autor: Holly Rose
Titel: Das Dorf der Nackten
Seitenzahl: 210
Preis: 12,90€
Erscheinungsdatum: 30.06.2021
Verlag: Blue Panther Books Verlag

https://assets.thalia.media/img/artikel/66f209ce33cde3ada51c392c1ee34d7430e59228-00-00.jpeg


Kritik
Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt, vielen Dank an den Blue Panther Books Verlag.
Der Leser bekommt insgesamt 11 erotische Kurzgeschichten und das Cover passt sehr gut zum Titel. Zudem bekommt man wieder einen flüssigen Schreibstil und das Buch lässt sich sehr angenehm lesen.
Die Besonderheit an diesem Buch ist, das man die Protagonisten immer wieder in den verschiedenen Storys wieder trifft. Und auch der Handlungsort ist immer der gleiche.
Zudem regen die Storys das Kopfkino an und es ist für jeden Leser etwas dabei.

Das Buch bekommt 4 von 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

[Rezension] In der Seele ein Grauwolf

Autor: Anika Lorenz
Titel: In der Seele ein Grauwolf
Reihe: Heart against Soul Bd. 2
Seitenzahl: 270
Preis: 3,99€
Erscheinungsdatum: 03.11.2016
Verlag: Impress

https://m.media-amazon.com/images/I/51q5dPFUyhL._SY346_.jpg


Klappentext
Endlich ist es Emma gelungen, das Geheimnis aufzudecken, das so lange zwischen ihr und Nate stand. Doch während sie sich ihm näher fühlt als je zuvor, scheint ihr normales Leben weiter entfernt, als sie es jemals für möglich gehalten hätte. Denn in ihrer Kleinstadt ist nun plötzlich sie diejenige mit dem Geheimnis. Und einem gefährlichen noch dazu. Verzweifelt versucht sie sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, aber wie soll sie das Tier in sich kontrollieren, wenn sie noch nicht mal weiß, welche Bestie in ihr schlummert?

Kritik
Dies ist der zweite Band der Heart against Soul Reihe aus der Feder von Anika Lorenz. Nachdem mich der erste Band sehr begeistern konnte, war ich sehr auf die Fortsetzung gespannt.

Das Cover ist wieder ein echter Hingucker und auch der Klappentext mit neugierig auf die Fortsetzung. Der Schreibstil ist flüssig lesbar und lässt sich sehr angenehm lesen. Außerdem gibt es Kapitel, diese haben genau die richtige Länge.

Die Story geht fesselnd weiter und es gibt einige unterwartete Wendungen, das Ende zum Beispiel hat mich sprachlos und traurig zurückgelassen. Ich konnte mich auch sehr gut in die Protagonisten einfühlen, und stellenweise habe ich richtig mitgelitten.

Zusammenfassend konnte mich auch diese Fortsetzung sehr begeistern, sie hatte alles was ein gutes Buch haben muss. Dieses Buch bekommt eine Leseempfehlung und 5 Sterne