Januar 18

[Rezension] Das Königreich der Träume Sequenz V: Die friedliche Prinzessin

  • Autor: I.Reen Bow
  • Titel: Die friedliche Prinzessin
  • Reihe: Das Königreich der Träume Sequenz V
  • Seitenzahl: 111 Seiten
  • Preis: 1,49 €
  • Erscheinungsdatum: 07.11.2018

Klappentext

Die Erinnerungslosigkeit stinkt zum Himmel! Jessica will Antworten. Keine Ausreden, keine Wegrennaktionen, Antworten. Vielleicht löst das Kronensymbol deswegen verstärkt Erinnerungsfunken in ihrem Kopf aus. Sie verbucht sie unter verwirrende Forschungsreisen in ihr Unterbewusstsein, denn sie bringen Jessi nicht weiter. Dafür sind die Gespräche mit Rick und Albert aufschlussreich. Beide geben ihr die Informationen, nach denen sie sich seit ihrer Ankunft im Königreich der Träume gesehnt hat. Endlich kommt Klarheit in ihr Leben. Doch als sie in das Schloss der gläsernen Träume geht, stößt sie auf Geheimnisse, nach denen sie nicht einmal gesucht hat.

Kritik

Dies ist die 5 Sequenz des Königreichs der Träume und das Cover ist wieder wunderschön. Ich liebe die Farbgestaltung.

Der Schreibstil ist wieder fesselnd und abwechslungsreich. Das Buch lässt sich flüssig hintereinander weg lesen.

Dem Leser erwarten wieder einige Überraschungen und unsere Protagonistin bekommt einige Antworten allerdings werden wieder sehr viele Fragen aufgeworfen.

Man leidet und fiebert mir und es gibt wieder sehr viele unerwartete Wendungen. Es wird von Buch zu Buch spannender und es gibt immer eine kleine Steigerung, was mir sehr gut gefällt. Aber ich möchte ja nicht zu viel Verraten. Lest das Buch am besten selbst, ich kann es nur weiterempfehlen.

Fazit

Das Buch bekommt 5 Stere, es wird immer spannender und ich bin immer mehr fasziniert von dieser Dystopie.

Januar 17

[Rezension] Das Königreich der Träume Sequenz IV: Die gütige Prinzessin

  • Autor: I. Reen Bow
  • Titel: Die Gütige Prinzessin
  • Reihe: Das Königreich der Träume Sequenz IV
  • Seitenzahl: 123 Seiten
  • Preis: 1,49€ ( Kindle Edition)
  • Verlag: Greenlight Press

Klappentext

Nach einer hartnäckigen Sequenz öffnet das Königreich der Träume seine Pforten für die Touristen und die Stadt zeigt sich endlich von ihrer schönsten Seite. Der Alptraum scheint einfach vorbei zu sein, so als hätte es die Horrorszenarien nie gegeben. Doch da ist noch Jessicas Traumkontaminierung, die die trügerische Idylle zu entlarven droht und der Sequenzwächterin wieder klarmacht, dass sie zwischen der Zeit und den Träumen feststeckt. Können Dave und Rick vielleicht wichtige Antworten liefern?

Kritik

Das Cover gefällt mir wieder sehr gut, es ist einfach traumhaft schön und ein echter Hingucker.

Der Schreibstil ist abwechslungsreich und spannend. Außerdem lässt sich dieses Buch flüssig hintereinander weg lesen. Diese Sequenz ist nicht so turbulent wie die anderen Episoden. Man fiebert vom Anfang bis Ende mit.

Und wenn zahlreichen Fragen geklärt sind gibt es gleich einen Haufen neue. Es wird also nie langweilig. Wie auch schon bei den anderen Episoden gefällt mir der Detailreichtum wieder sehr gut. Nichts ist so wie es scheint und sämtliche Theorien die mir so im Kopf herum geschwirrt sind konnte ich wieder verwerfen.

Zusammenfassend wieder eine sehr spannende und fesselnde Sequenz. Ich bin gespannt auf die nächste.

Fazit

Diese Episode erhält 5 Sterne, es war wieder ein Vergnügen in das Reich der Träume einzutauchen.

Januar 10

[Rezension] The Way to find Love

  • Autor: Carolin Emrich
  • Titel: The Way to find Love: Mareike und Basti
  • Seitenzahl: 430 Seiten
  • Preis: 12,95€
  • Erscheinungsdatum: 18.05.2018
  • Verlag: Sternensand Verlag

Klappentext

»Du weißt schon, dass du vergessen hast, zu bezahlen?« »Wieso läufst du mir nach? Ein bisschen verrückt, meinst du nicht auch?« Es sind nicht die typischen Worte eines Kennenlernens und es ist keine Liebe auf den ersten Blick, aber Sebastian und Mareike gehen einander nicht mehr aus dem Kopf. Als sie sich schließlich wieder begegnen, merken sie, dass es vielleicht doch mehr als Sympathie sein könnte. Langsam nähern sie sich einander an, doch Sebastian verschweigt ihr seine schwierige Kindheit und verstrickt sich in einem Netz aus Lügen, während Mareike ihm ihrerseits vorenthält, dass sie schwer krank ist. Kann eine Liebe Bestand haben, wenn ihr Fundament aus Unwahrheiten und Ausreden erbaut wurde?

Kritik

Auf dieses Buch aus dem Sternensand Verlag wurde ich durch den Klappentext aufmerksam. Das Cover ist recht schlicht gehalten, sticht aber gerade deswegen ins Auge.

Der Schreibstil ist locker und passt zum Genre. Außerdem ist das Buch abwechselnd aus der Sicht von Mareike und Basti geschrieben. Unseren beiden Protagonisten. Beide sind mir sympathisch und machen im Laufe ihre Entwicklung durch.

Das Buch lässt sich flüssig lesen und ich konnte mich sehr gut in die Geschichte einfühlen. Es ist zeitweise sehr emotional aber man kann auch lachen an einigen Stellen.

Zusammenfassend fand ich das Buch hat viel Tiefe und der sehr angenehme Schreibstil tut auch sein übriges dazu bei, das ich euch dieses Buch wärmstens ans Herz lege.

Fazit

Das Buch bekommt 5 Sterne von mir, eine emotionale Reise zweier Jugendlicher die sich erst finden müssen. Eine Leseempfehlung gibt es noch dazu.