[Rezension] Sex Süchtig: Bekenntnisse einer Nymphomanin

  • Autor: Johanna Söllner
  • Titel: Sex Süchtig: Bekenntnisse einer Nymphomanin
  • Seitenzahl: 255 Seiten
  • Genre: Erotik
  • Preis: 9,90€
  • Erscheinungsdatum: 31.05.2019

Klappentext

Mein Name ist Angie und ich liebe Sex. Man kann sagen, dass ich krankhaft triebgesteuert bin. Immerzu bin ich geil und ständig auf der Suche nach Abenteuern und Befriedigung. Ich werde euch meine Geschichte erzählen, also zieht euch warm an! Meistens ging alles gut, allerdings habe ich durch meine ständige Gier nach Sex meine beste Freundin verloren. Ich habe ihr den Freund ausgespannt, beim Strip-Poker. Und auch meine große Liebe hat mich beim Fremdgehen ertappt mit drei Typen gleichzeitig, im Werkzeugkeller. Warum bekomme ich meine Geilheit einfach nicht in den Griff? Das Vertrackte daran ist, dass ich für diese ständige Gier nach Sex nur eine Medizin kenne: noch mehr Sex. Irgendwann habe ich dann einen Typ kennengelernt, für den es sich lohnte, Verzicht zu üben. Aber der Preis, den ich zu zahlen hatte, war hoch … verdammt hoch!

Kritik

Dieses Buch wurde mir von BluePanther Books als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an den Verlag.

Das Cover passt sehr gut zum Genre Erotik. Und die Dame auf dem Cover durfte sehr gut Angie entsprechen. Der Schreibstil ist flüssig lesbar und auf jeder Seite springt dem Leser prickende Erotik entgegen.

Meine Erwartungen an den Titel wurden ganz und gar erfüllt. Außerdem ist der Titel Programm und passt sehr gut zum Inhalt

Teilweise zügellos aber auch tabubrechend wird hier die Story von der Protagonistin Angie erzählt.

Zusammenfassend kann ich sagen das dieses Buch die Fantasie der Leser anregt und der Titel hält, was er verspricht.

Fazit

Dieser Erotikroman erhält von mir volle 5 Sterne, dieses Buch könnte mich sehr überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: