[Rezension] Hardwired: Verführt

Autor: Meredith Wild
Titel: Hardwired: Verführt
Reihe: HARD Bd.1
Seitenzahl: 354
Preis: 4,99€ (Kindle Edition)
Erscheinungsdatum: 01.05.2016
Verlag: Lyx

https://m.media-amazon.com/images/I/41VXfGZNnZL._SY346_.jpg


**Klappentext**
Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist mächtig und geheimnisvoll – und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin .

**Kritik**
Das Buch liegt schon sehr sehr lange auf meinem SuB, wurde also mal Zeit es zu befreien. Gesagt, getan. Das Cover ist ein echter Blickfang und wirkt richtig edel mit der Goldprägung.

Das Buch ist in Kapitel aufgebaut, diese lassen sich angenehm lesen, auch ist der Schreibstil flüssig. Mit dem Anfang des Buches hatte ich ein wenig Probleme, aber dann hat es sich zu einer soliden Story mit interessanten Charakteren gemausert. Die Protagonisten haben so ihr Päckchen zu tragen. Besonders sympathisch ist mir Erica, sie lässt sich einfach nicht unterkriegen. Ich bin gespannt wie sie sich im Verlauf der Bücher entwickelt.

Außerdem wird das Buch mit einigen unerwarteten Wendungen und Überraschungen gepickt, so ist man neugierig auf den nächsten Band. Und bei dem Ende sowieso:

Zusammenfassend bekommt das Buch 4 von 5 Sterne. Ich bin gespannt ob der nächste Band mich auch begeistern kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.