Januar 7

[Neuzugänge] Januar I

Hallo liebe Booklovers,

heute habe ich noch zwei weitere Neuzugänge, von denen ich schon ein Buch gelesen habe. Und ich kann es nur weiterempfehlen. Die rede ist von Outliers von Kimberly McCreight. Aber mehr zu dem Buch in der demnächst folgenden Rezension.

Klappentext

Seit dem Tod ihrer Mutter zieht die 16-jährige Wylie sich immer mehr zurück. Erst ein Hilferuf ihrer verschwundenen Freundin Cassie lockt die menschenscheue Teenagerin aus der Reserve, denn sie spürt, dass etwas ganz und gar nicht stimmt. Und es folgen weitere rätselhafte Nachrichten. Was steckt hinter Cassies Verschwinden? Warum befindet sie sich irgendwo in den Wäldern Maines? Wylie nimmt all ihren Mut zusammen und begibt sich mit Cassies Freund, dem umschwärmten Bad Boy Jasper, auf die Suche. Doch damit geraten auch sie beide in größte Gefahr – vor allem, als Wylie eine Seite an sich entdeckt, von der sie bisher nichts geahnt hat …

Das zweite Buch ist All in von Emma Scott. Bei diesem Buch fand ich das Cover wunderschön und den Klappentext sehr interessant.

Klappentext

„Vielleicht haben wir nicht für immer, aber wir haben Augenblicke, Tausende über Tausende von Augenblicken. Lass uns jeden davon bis zum Letzten auskosten.“

Kaceys Leben als Rockstar ist ein Tanz auf dem Vulkan, den sie nicht überlebt hätte, wäre Jonah Fletcher nicht in ihr Leben getreten. Ihn zu lieben ist ein Sprung ins Ungewisse, der größtes Glück oder größten Schmerz bringen kann. Doch ganz gleich, was kommt, Kacey weiß, dass sie nicht mehr zurück kann – und dass Jonah es wert ist, alles zu riskieren …

Das waren auch schon meine Neuzugänge. Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart.

Liebe Grüße

Susi alias Booklovers

Januar 6

[Rezension] Der Sommermörder

  • Autor: Nicci French
  • Titel: Der Sommermörder
  • Seitenzahl: 432
  • Preis: 10,00€ ( Taschenbuch)
  • Verlag: Penguin Verlag

Klappentext

Ein perfider Mörder, hilflose Opfer und eine überforderte Polizei: Geniale Spannung made by Nicci French.

Es ist heiß in diesem Sommer in London, ungewöhnlich heiß, und die Stadt heizt sich täglich mehr auf. Der Jahrhundertsommer, am Anfang freudig begrüßt, wird langsam zur Qual. Nur einer genießt die Hitze: Er beobachtet die Körper der Frauen. Heimlich. Er riecht sie, er prägt sie sich ein, er ergötzt sich an ihrer schweißnassen Haut … Dann terrorisiert und schließlich tötet er sie. Die Polizei setzt alles daran, ihn zu überführen, doch der »Sommermörder« ist immer etwas schneller als sie – bis er an Nadia gerät. Dieses eine Mal hat er seine Macht überschätzt.

Kritik

Dieses Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Erstmal vielen Dank dafür an den Verlag. Ob das Buch mich überzeugen konnte lest ihr in den nachfolgenden Zeilen.

Das Cover zeigt dem Leser das die Geschichte in London spielt, es wirkt ansehlich aber verrät nicht allzuviel über den Inhalt. Zudem fand ich den Klappentext sehr spannend.

Der Thriller ist in Kapitel aufgebaut, diese lassen sich flüssig hintereinander weglesen. Der Schreibstil ist abwechslungsreich und recht locker gehalten.

Außerdem überzeugt das Buch durch unerwartete Wendungen, auch bleibt der Täter eiegndlich bis zum Schluss unklar. Allerdings habe ich etwas mehr anhand des Klappentextes erwartet.

Das Buch ist spannend keine Frage, allerdings gibt es auch schwache Stellen zwischendurch. Deswegen bekommt dieses Buch nur 4 Sterne von mir.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich das Buch gut lesen, hat aber nicht ganz meine Erwartungen erfüllt von der Spannung her, daher vergebe ich nur 4 Sterne.

Januar 5

[Rezension] Altlas Obscura

  • Autor: Joshua Foer, Ella Morton
  • Titel: Altlas Obscura: Entdeckungsreisen zu den verborgenen Wundern der Welt
  • Seitenzahl: 480 Seiten
  • Preis: 34,00
  • Erscheinungsdatum: 16.10.2017

Klappentext

Der außergewöhnlichste Reiseführer der Welt

Der Atlas Obscura sieht nur auf den ersten Blick aus wie ein Reiseführer. Es ist vor allem ein Buch zum Lesen und Träumen – eine Wunderkammer voller unerwarteter, bizarrer und mysteriöser Orte, die gleichermaßen Wunderlust und Wanderlust hervorrufen. Jede einzelne Seite dieses außergewöhnlichen Buchs erweitert unseren Horizont und zeigt uns, wie wunderbar und schräg die Welt in Wirklichkeit ist. Fesselnde Texte, hunderte von fantastischen Fotos, überraschende Fakten und Karten für jede Region des Globus machen es nahezu unmöglich, nicht gleich die nächste Seite aufzuschlagen und weiterzuschmökern! Eine erstaunliche Liebeserklärung an die Welt, in der wir leben.

Kritik

Das Buch wurde mit vom Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Dies ist ein Reiseführer der anderen Art, er führt den Leser zu den unterschiedlichsten Orten der Welt. Dabei ist er reich bebildert und überzeugt durch einen leichten Schreibstil.

Das Buch läd zum Stöbern und träumen in entfernte Welten ein. Für jeden der gerne auf Reisen geht ist dieses Buch ideal.

Zudem überzeugt das Buch durch eine hochwertige Aufmachung und viele qualitativ hochwertige Bilder.

Zusammenfassung ein tolle Buch für alle die gerne Reisen und neue Inspiration suchen.

Fazit

Das Buch erhält 5 Sterne, ein klasse Buch mit kurioses rund um die Welt.