[Buchvorstellung] Weil du schön bist, musst du sterben.

Hallo liebe Leser,
heute komme ich mit einer Buchvorstellung daher, diese stammt aus der Feder von Carola Meisner-Isbach. Eine mir noch unbekannten Autorin. Später wird es eine Vorstellung von Ihr in einem separaten Beitrag geben.
Aber nun zum Buch, dieses ist ein Kurz – Krimi, der es in sich hat. Auf 80 Seiten ist es der Autorin wunderbar gelungen, Spannung von Anfang bis Ende aufzubauen. So hat sie mich neugierig auf Ihre weiteren Werke gemacht. Denn dieses Buch ist nur der Vorläufer zur Serie mit dem sympathischen Ermittler Martin Rebmann.

https://m.media-amazon.com/images/I/513AJouuCmL._SY346_.jpg


Im Nachfolgenden nun den Klappentext, der mich sehr neugierig gemacht hat:

Unaufhaltsam fällt sie dem Boden entgegen.
Ihre Knochen zersplittern und blutrot färbt sich der Asphalt unter ihrem toten Körper.
Mehrere junge Frauen ereilt das gleiche mörderische Schicksal.
Hauptkommissar Martin Rebmann übernimmt die Leitung der SOKO.
Das Team arbeitet auf Hochtouren. Sie kommen dem Serienkiller gefährlich nahe.
Plötzlich verschwindet Rebmanns Tochter spurlos.

Meine Meinung zum Buch:
Dieser Kurz Krimi hat es in sich, ein flüssiger Schreibstil und einige unerwartete Wendungen lassen den Leser das Buch Ruckzug weg lesen. In meinem Fall konnte ich es nicht beiseitelegen. Auf 80 Seiten bekommt man einen sympathischen Ermittler, der verzweifelt versucht eine Mordserie aufzuklären. Ob Ihm das Gelingt lest ihr am besten selbst.
Mich konnte das Buch definitiv begeistern und bekommt 5 von 5 möglichen Sternen. Ich bin sehr gespannt auf die weiteren Werke aus der Feder der Autorin.

[Rezension] Die Rote Jägerin

Autor: Juan Gomez-Jurado
Titel: Die rote Jägerin
Seitenzahl: 608
Preis: 10,00€
Erscheinungsdatum: 19.07.2021
Verlag: Goldmann

https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51BRjenI8kL._SY264_BO1,204,203,200_QL40_ML2_.jpg


Klappentext
Antonia Scott ist speziell. Sehr speziell. Sie ist keine Polizistin und trägt keine Waffe. Und dennoch hat sie Dutzende Verbrechen aufgeklärt. Seit einem tragischen Vorfall weigert sie sich jedoch, ihre Wohnung in Madrid zu verlassen. Aber genau dazu soll Inspector Jon Gutiérrez sie bewegen. Denn Antonia ist die vielleicht intelligenteste Frau der Welt und die Einzige, die den aktuellen Fall lösen kann: Ein skrupelloser Täter hat es auf die Reichsten und Mächtigsten des Landes abgesehen. Er hinterlässt keinerlei Spuren, und die Polizei ist völlig ratlos. Doch Antonia ist keine Polizistin, sie ist besser …

DU HAST NOCH NIE EINEN THRILLER WIE DIESEN GELESEN.

Kritik
Das Buch wurde mir vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt, vielen Dank an den Verlag. Ich fand den Klappentext sehr interessant und dachte da wird mir ein klasse Buch geboten. Nur leider hat mich das Buch nicht überzeugen können, die Story war eine gute Idee nur leider fand ich es nicht so spannend wie ich es erwartet hätte. Außerdem zieht sich das Buch wie Kaugummi und gefühlt habe ich Monate dafür gebraucht. Zwischenzeitlich habe ich mit dem Gedanken gespielt es abzubrechen, habe es dann doch zu Ende gelesen. Mit dem Ergebnis, das sich dieses Buch leider nicht mehr als 3 von 5 Sterne verdient hat. Für den Schreibstil, die Idee und die Protagonisten

[Rezension] Moonlight Spell: Magische Schatten

Autor: Fiona Winter
Titel: Magische Schatten
Reihe: Monnlight Spell Bd. 1
Seitenzahl: 275
Preis: 2,99€ (Kindle Edition)
Erscheinungsdatum: 07.10.2021
Verlag: Digital Publishers

https://m.media-amazon.com/images/I/51AcFJRvz-L._SY346_.jpg


Klappentext
Amelie ist zwar eine Zauberin, doch mit Vampiren hat sie bisher nie etwas am Hut gehabt. Das ändert sich schlagartig, als die mächtigste Vampirjäger-Organisation der Welt ihr einen Handel vorschlägt: Der Bund will für sie herausfinden, was mit ihrem Kindheitsfreund Chris, der vor Jahren spurlos verschwand, geschehen ist. Der Haken: Amelie soll im Gegenzug einen ganz besonderen Vampir töten – den ebenso mysteriösen wie attraktiven Lucian. Um sein Vertrauen zu gewinnen, lässt Amelie sich inkognito auf eine turbulente Reise mit dem sexy Vampir ein, beschwört einen nervtötenden Dämon, den sie nicht mehr los wird, und gerät schon bald in einen unerwarteten Gewissenskonflikt …

Kritik
Das Cover war bei diesem Buch das erste was mir ins Auge gefallen ist. Und da ich zur Zeit wieder sehr im Crime Genre unterwegs war, musste mal ein Fantasyroman her.

Und ich wurde nicht enttäuscht, es ist fesselnd, spannend, und auch romantisch. Der Schreibstil ist angenehm lesbar und der Leser bekommt 11 Kapitel mit einer Klasse Story, die von den üblichen Vampirromanen abweicht. Außerdem ist dies ein Auftakt zu einer vielversprechenden Buchreihe.

Dazu kommen noch einige unerwartete Wendungen und viele Emotionen. Ich bin sehr gespannt auf den nachfolge Band der Moonlight Spell Reihe aus der Feder von Fiona Winter.

Zusammenfassend bekommt dieser Band 5 von 5 Sterne und eine Leseempfehlung.